Amazon DSP bietet jetzt das Massenklonen von nicht garantierten Einzelposten an

29. September 2022

Was wurde eingeführt?

Diese Funktion bietet die Möglichkeit, mehr als einen nicht garantierten Einzelposten gleichzeitig zu kopieren und/oder zu klonen (wobei der Lagerbestand für den Einzelposten nicht reserviert ist). Diese Funktion ist in der Einzelpostenrasteransicht verfügbar, solange der Posten aktiv ist oder innerhalb eines zurückliegenden Zeitraums von 5 Tagen beendet wurde. Der neu kopierte und/oder geklonte Einzelposten erbt den Namen des ursprünglichen Einzelpostens und enthält die Endung „Kopie“ zur einfachen Identifizierung in der Rasteransicht des Einzelpostens. Der Name des geklonten Einzelpostens kann direkt im Einzelpostenraster bearbeitet werden. Produkte, Targeting, Lagerbestand, Gebote und Lieferung können weiterhin innerhalb des neu geklonten Einzelpostens bearbeitet werden.

Ausklappmenü für Massenaktionen

Einzelposten werden mit dem blauen Häkchen zum Kopieren ausgewählt. Der Benutzer kann Einzelposten mit oder ohne Anzeigendesigns aus der Ausklappliste „Massenaktion“ kopieren.

Fortschrittsangabe für das Kopieren von Einzelposten

Die Fortschrittsangabe für das Kopieren von Einzelposten wird angezeigt, während der Einzelposten kopiert wird.

Warum ist das wichtig?

Das Massenklonen von nicht garantierten Einzelposten ermöglicht die gleichzeitige Erstellung von mehr als einer Kopie und/oder einem Klon eines Einzelpostens. Dies hilft Werbetreibenden bei der Erstellung von Einzelposten und beim Optimierungsprozess in der Amazon DSP.

Wo ist die Funktion verfügbar?

  • Nordamerika: USA, Kanada, Mexiko
  • Südamerika: Brasilien
  • Europa: Spanien, Frankreich, Italien, Niederlande, Vereinigtes Königreich, Deutschland, Schweden, Türkei
  • Naher Osten: Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate
  • Asien-Pazifik: Australien, Indien, Japan

Wer kann die Funktion nutzen?

  • Self-Service

Wo greife ich darauf zu?

  • Amazon DSP
Sie haben gesprochen, wir haben zugehört

Diese Markteinführung oder Funktionsaktualisierung ist das Ergebnis des Feedbacks von Werbetreibenden