Wie Fire TV Werbetreibenden helfen kann, ihre Nettoreichweite zu vergrößern

Mit Fire TV können Marken ihre Reichweite steigern, ohne ihre bestehenden TV-Werbebudgets zu ändern.

Die wichtigsten Highlights:

Im Jahr 2021 wird es in den USA schätzungsweise 213,7 Millionen Streaming-TV-Zuschauer geben – insgesamt 63,8 % der Bevölkerung. 1 Und das Streaming-TV-Publikum wird voraussichtlich Jahr für Jahr auf 230 Millionen im Jahr 2025 wachsen. 2

Da die Mehrheit der US-Zuschauer jetzt Inhalte streamt, investieren Marken mehr in Streaming-TV-Anzeigen. Es wird prognostiziert, dass die Ausgaben in diesem Jahr 4 Milliarden US-Dollar überschreiten werden,3 da Werbetreibende versuchen, das Publikum auf diesem Kanal zu erreichen.

Fire TV ist die Streaming-TV-Werbelösung von Amazon, mit der Kunden auf einfache Weise Shows, Filme und Sport von einer Vielzahl von Anbietern streamen können. Mehr als 50 Millionen aktive Zuschauer pro Monat weltweit nutzen Fire TV, um auf ihre Lieblingsinhalte zuzugreifen.4

Wenn Ihre Marke erwägt, auf Fire TV zu werben, sind Sie vielleicht neugierig, ob Fire TV Ihnen helfen kann, mehr neue Kunden zu erreichen. Sie fragen sich wohl auch, was Fire TV-Kunden von Zuschauern beim linearen Fernsehen unterscheidet. Vielleicht möchten Sie auch wissen, ob das Streaming-Video-Anzeigenprodukt von Amazon Ihnen helfen kann, Ihre Kunden zu erreichen, auch wenn Sie keine Produkte im Amazon Store verkaufen.

Um diese Fragen zu beantworten, haben wir Insights und Optimierungsalgorithmen von Nielsen Media Impact (NMI) analysiert, und zwar bei 51 Marken, um den Zuwachs an Reichweite auszudrücken, den Marken durch die Aufnahme von Fire TV in ihr Medienbudget erzielen können. Unter diesen 51 Marken waren 26 Marken, die Produkte oder Dienstleistungen auf Amazon verkaufen, und 25, die das nicht tun.

Hier sind unsere wichtigsten Erkenntnisse:

1. Werbung auf Fire TV hat die Reichweite um 39 % erhöht

Fire TV in ihrem TV-Medienplan berücksichtigt zu haben, vergrößerte die Reichweite der Werbetreibenden, ohne die bestehenden TV-Werbebudgets zu ändern. Werbetreibende konnten mehr Reichweite erlangen, indem sie Fire TV zu ihrenMedienplänen hinzufügten, unabhängig davon, ob sie Produkte im Amazon Store verkauften oder nicht. Im Durchschnitt erhöhten Marken ihre Nettoreichweite um 2,2 Punkte.

Die größere Reichweite ergab sich, weil lineares Fernsehen ungefähr 39 % des Fire TV-Publikums nicht erreicht hätte, und vergrößerte so das potenzielle Publikum.

Inkrementelle Nettoreichweite von Fire TV (Prozentpunkte)
Inkrementelle Reichweite von Fire TV für endemische und nicht endemische Marken
Prozentsatz des Fire TV-Publikums, der vom linearen Fernsehen nicht erreicht wird
Endemische Marken haben einen höheren Prozentsatz von Fire TV-Publikum, das lineares Fernsehen nicht erreichen kann
Verteilung der Änderung bei der Reichweite vom linearen Fernsehen, wenn Fire TV zum Medienplan hinzugefügt wird (Basispunkte)
Breitere Verteilung bei der Änderung der Reichweite von linearem Fernsehen für endemische Marken
Orangener Kreisschlüssel: Endemisch

Endemisch

Gelber Kreisschlüssel: nicht endemisch

Nicht endemisch

2. Fire TV ist bei Zuschauern zwischen 20 und 40 beliebt

Es gibt einen demografischen Unterschied zwischen dem Publikum von Fire TV und linearem Fernsehen. Insights aus einer Nielsen-NMI-Studie aus dem Jahr 2019 zeigen, dass ein hoher Anteil der Fire TV-Nutzer „Millennials“, also Zuschauer etwa zwischen 20 und 40 sind, wobei 44 % der Fire TV-Nutzer zwischen 18 und 39 Jahre alt sind. Zuschauer beim linearen Fernsehen hingegen sind in der Regel Gen X und Baby Boomer; nur 34 % der erwachsenen linearen Fernsehzuschauer sind unter 40 Jahre alt.

Dies bedeutet, dass die Einbindung von Fire TV in TV-Werbebudgets besonders für Werbetreibende nützlich sein kann, die ein Publikum aus der Altersgruppe 20 - 40 erreichen möchten. Werbetreibende von Produkten und Dienstleistungen, die Millennial-Verbraucher überproportional kaufen, wie Videospiele, profitieren möglicherweise am meisten von Werbung auf Fire TV.

Altersverteilung: Fire TV-Nutzer und Zuschauer beim linearen Fernsehen

Grafik zeigt die Altersverteilung zwischen Nutzern von Fire TV und linearem Fernsehen

Y = Alter

Fire TV-Nutzer

Zuschauer beim linearen Fernsehen

Altersvergleich: Fire TV-Nutzer und Zuschauer beim linearen Fernsehen

Grafik zeigt den Altersvergleich zwischen Fire TV-Nutzern und Zuschauern beim linearen Fernsehen

Y = Alter

Höherer demografischer Anteil nutzt lineares Fernsehen

Höherer Anteil der demografischen Nutzung Fire TV

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Werbung auf Fire TV Marken dabei helfen kann, ihre Reichweite zu verbessern, ohne ihr TV-Medienbudget zu erhöhen, unabhängig davon, ob sie Produkte auf Amazon verkaufen oder nicht. Für Marken, die auf Amazon verkaufen oder ein Publikum von „Millenials“ erreichen möchten, kann Werbung auf Fire TV ebenfalls effektiv sein.

Untersuchungsmethodik

Optimierungsalgorithmen

Wir haben Algorithmen für maschinelles Lernen verwendet, um die theoretische Leistung der Medienpläne von Werbetreibenden zu testen. Der Algorithmus optimiert die Werbedollars jeder Marke im linearen Fernsehen quer über Rundfunk, Kabel, Syndizierung und Fire TV, um damit die Nettoreichweite oder das gesamte Publikum, das einen oder mehrere Anzeigenimpressionen erhält, möglichst zu vergrößern. Das Ergebnis zeigt, dass die Zuweisung des optimierten Teils ihres linearen TV-Budgets für Fire TV die gesamte Nettoreichweite jeder Marke um durchschnittlich 2,2 Prozentpunkte erhöht hätte. Das Ergebnis zeigt auch, dass ungefähr 39 % des von Fire TV erreichten Publikums nicht über Rundfunk, Kabel oder syndizierte Anzeigenimpressionen erreicht würden.

1 Vernetzte TV-Nutzer, USA, eMarketer, Februar 2021.
2 Vernetzte TV-Nutzer, USA, eMarketer, Februar 2021.
3 „Die CTV-Werbeausgaben in den USA im Voraus werden in diesem Jahr 4 Milliarden US-Dollar übersteigen“, eMarketer, 2021.
4 Amazon-Werbetreibende können jetzt mit Fire-TV mehr als 50 Mio aktive Nutzer pro Monat erreichen.