Stoppt den Hass gegen Asiaten


Sponsored Display

Sponsored Display ist eine Self-Service-Display-Werbelösung, mit der Sie Ihr Geschäft und Ihre Marke auf Amazon ausbauen können, da Käufer während der gesamten Purchase Journey auf Amazon und außerhalb von Amazon angesprochen werden.

Warum Sponsored Display nutzen?

Erreichen Sie auf Amazon und außerhalb von Amazon die richtige Zielgruppe für Ihr Unternehmen, indem Sie in nur wenigen Minuten Display-Kampagnen erstellen.

Bringen Sie Ihr Unternehmen auf Amazon voran

Erreichen Sie relevante Zielgruppen, die auf oder außerhalb von Amazon Produkte suchen, durchstöbern oder kaufen, mit Anzeigen, die auf der Amazon-Homepage, den Produktdetailseiten oder Einkaufsergebnisseiten sowie Websites und Apps von Drittanbietern erscheinen können.

Zugriff auf Self-Service-Display-Werbung

Einfach zu erstellende Kampagnen und automatisch generierte Anzeigendesigns helfen Ihnen, schnell und einfach Display-Anzeigen zu erstellen, die Ergebnisse bringen – unabhängig von der Größe Ihres Budgets.

Kontrollieren Sie die Kosten mit auf den Einzelhandel abgestimmten CPC-Anzeigen

Sponsored Display-Anzeigen werden nur angezeigt, wenn Ihre Produkte auf Lager sind und als hervorgehobenes Angebot präsentiert werden. Sie zahlen außerdem nur, wenn Kunden auf Ihre Anzeigen klicken. Kontrollieren Sie, wie viel Sie ausgeben, indem Sie Ihr Budget festlegen und pro Klick bieten.

Wer kann Sponsored Display-Anzeigen nutzen?

Sponsored Display-Anzeigenplatzierungen auf Desktop-PCs und Mobilgeräten

Sponsored Display-Anzeigen

Sponsored Display-Anzeigen sind verfügbar für professionelle Verkäufer, die im Amazon-Markenregister eingetragen sind, Händler und Agenturen, deren Kunden Produkte auf Amazon verkaufen.

Sponsored Display-Anzeigen sind verfügbar in:

Nordamerika
  • CA
  • MX
  • US
Südamerika
  • BR
Europa
  • DE
  • ES
  • FR
  • IT
  • NL
  • UK
Naher Osten
  • KSA
  • UAE
Asien-Pazifik
  • AU
  • IN
  • JP
  • SG

Hinweis: Die Verfügbarkeit der Funktion variiert je nach Marktplatz

Fire TV-Bildschirm und Fernbedienung

Sponsored Display auf Fire TV (Beta)

Bewerben Sie Ihre Apps, Filme und TV-Serien mit Self-Service-Display-Anzeigen auf Fire TV. Verfügbar für Entwickler von Fire TV-Apps, Prime Video-Kanäle, Prime Video Direct Publisher und Film-Vertreiber.

Sponsored Display auf Fire TV ist verfügbar in:

Nordamerika
  • CA
  • MX
  • US
Südamerika
  • BR
Europa
  • DE
  • ES
  • FR
  • IT
  • NL
  • UK
Naher Osten
  • KSA
  • UAE
Asien-Pazifik
  • AU
  • IN
  • JP
  • SG

Targeting-Optionen von Sponsored Display

Sponsored Display-Anzeigen bieten drei Targeting-Optionen. Die Verfügbarkeit variiert je nach Targeting-Typ.

Sponsored Display-Anzeigenplatzierungen auf Desktop-PCs und Mobilgeräten

Produkt-Targeting

Wenn Sie die Berücksichtigung oder Cross-Selling fördern möchten, kann Ihnen das Produkt-Targeting dabei helfen, Ihr Produkt bei Zielgruppen zu bewerben, die sich aktiv Seiten mit Ihrem Produkt oder ähnlichen Produkten und Kategorien anschauen.

So funktioniert es

Richten Sie Anzeigen auf ähnliche oder ergänzende Produkte und Kategorien aus, die dann auf relevanten Produktdetailseiten geschaltet werden.

Berechtigung

Für im Amazon-Markenregister eingetragene Verkäufer und Händler

Wo Anzeigen geschaltet werden

Auf Amazon (auf Produktdetailseiten oder bei Einkaufsergebnissen auf einem Desktop-PC, Mobilgerät und in der App)

Preisgestaltung

Cost-per-Click (CPC)

Lupe über Ergebnisseite

Zielgruppen: Weitervermarktung nach Aufrufen

Wenn sich Ihre Ziele auf die Weitervermarktung an Zielgruppen mit hoher Kaufabsicht konzentrieren, können Sie mit der Aufrufe-Strategie Zielgruppen, die die Detailseite Ihres Produkts angesehen haben, erneut ansprechen oder Zielgruppen erreichen, die Detailseiten ähnlicher Produkte und Kategorien angesehen haben.

So funktioniert es

Erreichen Sie Zielgruppen, die in den letzten 30 Tagen die Detailseiten Ihrer Produkte, ähnlicher Produkte oder in einer ausgewählten Kategorie auf Amazon angesehen haben, aber Ihre beworbenen Produkte nicht gekauft haben.

Berechtigung

Händler und Verkäufer, die im Amazon-Markenregister eingetragen sind (derzeit nicht in Indien und Japan verfügbar)

Wo Anzeigen geschaltet werden

Auf Amazon (auf der Amazon-Homepage, Produktdetailseiten oder Einkaufsergebnisseiten) oder außerhalb von Amazon auf Websites und Apps von Drittanbietern (derzeit nicht in Indien und Japan verfügbar)

Preisgestaltung

CPC

Benutzer, die über gepunktete Linien mit verschiedenen Kosmetikartikeln verbunden sind

Zielgruppen: Interessen

Wenn Sie das Markenbewusstsein und die Wiedererkennung erhöhen möchten, können Sie mit Interessen-Targeting Ihre Produkte neuen Zielgruppen vorstellen, deren Kaufverhalten signalisiert, dass sie an Ihren Produkten interessiert sein könnten.

So funktioniert es

Erreichen Sie Zielgruppen, die in den letzten 90 Tagen die Detailseite von Produkten besucht haben, die in ein bestimmtes Interessensegment fallen.

Berechtigung

Händler

Wo Anzeigen geschaltet werden

Auf Amazon (auf Produktdetailseiten oder Einkaufsergebnisseiten auf einem Desktop-PC, Mobilgerät und in der App)

Preisgestaltung

CPC

Lachende Frau auf einer Couch, die Amazon Fire nutzt

Wie Werbetreibende Sponsored Display nutzen können

Wenn Sie in der Vergangenheit Display-Werbung in Erwägung gezogen haben, aber mehr Zeit, Investitionen oder Ressourcen für den Einstieg benötigt haben, ist Sponsored Display eine einfache, benutzerfreundliche Option, die kein großes Budget oder die Fähigkeit voraussetzt, eigene Werbemittel zu entwerfen. Sie können Sponsored Display auch nutzen, um damit schnell und flexibel Ihr gesamtes Produktportfolio zu bewerben.

Sponsored Display-Anzeigen sind eine großartige Ergänzung für Werbetreibende, die bereits Display-Werbung einsetzen. Wenn Sie beispielsweise eine DSP verwenden, um neue Zielgruppen mit programmatischen Anzeigen zu erreichen, können Sie Ihre Reichweite auf bestimmte Amazon-Produktdetailseiten erweitern, indem Sie das Produkt-Targeting von Sponsored Display einsetzen.

64 % der Käufer nutzen mehrere Kanäle, um einen einzigen Kauf zu tätigen.1 Sponsored Display-Anzeigen können dazu beitragen, Ihre Präsenz in mehreren Kanälen zu erhöhen, damit kaufwillige Kunden Ihre Marke und Produkte im Bewusstsein behalten.

1Bericht über den Status des vernetzten Verbrauchers 2019, Salesforce, 2019

Fallbeispiel

So hat Osmo Sponsored Display eingesetzt

Erfahren Sie, wie ein Unternehmen für Lernspiele Sponsored Display zusammen mit anderen Amazon Advertising-Lösungen eingesetzt und eine Full-Funnel-Marktstrategie entwickelt hat, um relevante Zielgruppen zu erreichen.

Sponsored Display und Amazon Advertising sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Werbeaktivitäten, um das Markenbewusstsein und die Gewinnung von Neukunden zu fördern.– Ram Sharan, Digital Marketing Manager, Osmo

So erstellen Sie eine Sponsored Display-Anzeigenkampagne

1

Wählen Sie Ihre Targeting-Strategie aus (Produkt-Targeting oder Zielgruppen).

2

Legen Sie Gebot und Tagesbudget fest.

3

Wählen Sie die Produkte aus, die Sie bewerben möchten, oder wählen Sie die Zielgruppen aus, die Sie erreichen möchten.

4

Die Werbeanzeige wird automatisch erstellt und je nach Targeting-Strategie auf Amazon oder außerhalb von Amazon geschaltet.

Häufig gestellte Fragen

Wo werden meine Sponsored Display-Anzeigen geschaltet?

Werbeanzeigen können auf Amazon und außerhalb von Amazon (derzeit nicht in Indien und Japan verfügbar) auf Desktop-PCs, mobilen Websites und in Apps geschaltet werden, je nachdem, für welche Zielgruppe oder Produkt-Targeting-Strategie Sie sich entscheiden.

Wie viel kostet Sponsored Display-Werbung?

Sponsored Display-Anzeigen werden auf CPC-Basis (Cost-per-Click-Basis) erworben. Es ist keine Mindestinvestition für Anzeigen erforderlich. Werbetreibende wählen ihr Tagesgebot und ihr Tagesbudget aus. Gebote werden automatisch basierend auf der Wahrscheinlichkeit einer Conversion angepasst. Sie können Ihr Gebot jedoch weiterhin ändern oder Ihre Kampagne anhalten.

Muss ich Keywords zu meiner Sponsored Display-Kampagne hinzufügen?

Nein. Sponsored Display verwendet Navigations- und Kaufsignale, um automatisch Zielgruppen zu erreichen, die möglicherweise an Ihrem beworbenen Produkt interessiert sind. Durch Aufrufe-Targeting bewirbt Sponsored Display auch dynamisch das relevanteste Produkt, bei dem eine Conversion am wahrscheinlichsten ist – gemessen an den Produkten, die Sie Ihrer Kampagne hinzufügen.

Muss ich meine eigenen Werbemittel erstellen?

Nein. Werbemittel werden automatisch generiert und beinhalten ein Produktbild, Preise, Angebote und ein Sparlogo, eine Sternebewertung und die Schaltfläche „Jetzt einkaufen“, die zurück zu Ihrer Produktdetailseite führt. Werbetreibende haben auch die Möglichkeit, auf Wunsch ein benutzerdefiniertes Logo und eine Überschrift für Produkt-Targeting-Anzeigen hinzuzufügen.

Wie werden meine Kampagnenergebnisse gemessen?

Werbetreibende können dieselben bekannten Kampagnenstatistiken verwenden, die für gesponserte Anzeigen verfügbar sind, einschließlich ACOS (Advertising Cost of Sales, zugeschriebene Umsatzkosten), Bestellungen, Detailseitenaufrufe und Glance Views (Kurzaufrufe). In Kürze stehen Werbetreibenden weitere Amazon Advertising Display-Statistiken zur Verfügung.

Was bedeutet „auf den Einzelhandel abgestimmt“?

Sponsored Display-Anzeigen sind auf den Einzelhandel abgestimmt und werden daher nur angezeigt, wenn Ihre Produkte auf Lager sind und als hervorgehobenes Angebot präsentiert werden. Die Anzeigen werden automatisch nicht mehr geschaltet, wenn Ihre Produkte nicht vorrätig sind oder nicht als hervorgehobenes Angebot präsentiert werden. Sponsored Display-Strategien zur Weitervermarktung schließen Zielgruppensegmente aus, die bereits beworbene Produkte gekauft haben, und unsere Algorithmen für maschinelles Lernen passen die Gebote an, um versprochene Bereitstellungen zu berücksichtigen.

Was ist der Unterschied zwischen Sponsored Display-Zielgruppen und Produkt-Targeting? Wie kann ich beide gemeinsam nutzen?

Mit dem Produkt-Targeting können Sie für das Targeting bestimmte Produkte und/oder Kategorien der Detailseiten auf Amazon auswählen, um neue Kunden zu erreichen. Produkt-Targeting kann zusammen mit Sponsored Display-Zielgruppen genutzt werden. Nutzen Sie das Produkt-Targeting, um Traffic auf Detailseiten zu generieren. Anschließend setzen Sie dann die Weitervermarktung nach Aufrufen bei Sponsored Display-Zielgruppen ein, um Kunden erneut anzusprechen, bei denen möglicherweise zuvor eine Verkaufschance verpasst wurde.

Was ist der Unterschied zwischen Sponsored Display und der Amazon DSP?

Sponsored Display ist ein Self-Service-Werbeprodukt, bei dem Werbemittel automatisch generiert und individuelle Kampagnen schnell gestartet werden können. Sponsored Display-Anzeigen werden auf CPC-Basis erworben. Die Amazon DSP ist eine Demand-Side-Plattform, mit der Werbetreibende programmatisch Anzeigen in großem Umfang kaufen können. Die Preise für Display-Anzeigen, die über die Amazon DSP gekauft werden, variieren je nach Format und Platzierung.

Was ist der Unterschied zwischen Sponsored Display, Sponsored Brands und Sponsored Products?

Alle drei Produkte sind Self-Service-Werbelösungen. Sponsored Display-Anzeigen erscheinen an verschiedenen Orten und unterscheiden sich von Sponsored Brands und Sponsored Products, da sie Zielgruppen basierend auf einer Vielzahl von Kaufsignalen auf Amazon und außerhalb von Amazon erreichen.