Branchenmarketing

Spielzeug- und Spielemarketing

Wie passt Amazon Advertising in die Marktstrategie Ihres Spielzeug- und Spielegeschäfts? Unabhängig davon, ob Sie das Markenbewusstsein oder die Conversion steigern möchten, erfahren Sie mehr über die Werbelösungen, die wir Ihrem Unternehmen auf Amazon und außerhalb von Amazon anbieten können.

Frau shoppt auf dem Handy, während ihr Kind neben ihr spielt
Familie öffnet ein Amazon-Paket am Küchentisch

Die heutige Spielzeug- und Spielebranche

Für die Vermarktung von Spielzeug und Spielen ist es notwendig, die rasante Entwicklung der Branche zu verstehen. Der weltweite Umsatz wird laut Prognosen bis 2023 einen Wert von 357 Mrd. USD erreichen. 1 In vielen Kategorien sind die Umsatzsteigerungen unter anderem darauf zurückzuführen, dass immer mehr Erwachsene für sich selbst einkaufen, und manche Spielzeugmarken entwickeln eigens für sie neue Produkte. Gleichzeitig treibt der Verkauf von Spielzeugen und Spielen, die auf beliebten Figuren aus Zeichentrickfilmen, Fernsehserien und Kinofilmen basieren, das Wachstum weiter an.

Die Einstellung der Kunden ändert sich ebenfalls: Viele Spielzeughersteller konzentrieren sich auf umweltfreundliche Spielzeuge und Verpackungen, um dem Wunsch der Kunden nach Nachhaltigkeit zu entsprechen.

Marketingtrends bei Spielzeugen und Spielen

Der prognostizierte Umsatz der Spielwarenbranche beträgt 357 Mrd. USD (2023).2

Die weltweiten Umsätze mit lizenziertem Spielzeug belaufen sich auf 35 Mrd. USD (2019).3

38 % der Eltern in den USA geben an, dass ihre Kinder Spielzeug mit bekannten Figuren bevorzugen.4

Herausforderungen für Spielzeug- und Spielemarken

Größere Vielfalt an Optionen

Mehr als zwei Drittel aller Käufer von Spielwaren tätigen ihre Einkäufe online.5 Online haben Kunden eine größere Auswahl als im Ladengeschäft, daher ist die Auffindbarkeit von Produkten entscheidend.

Anpassung an verändertes Kundenverhalten

Da Spielwaren zunehmend online gekauft werden, lassen sich Erwachsene immer seltener von Kinderwünschen zu Impulskäufen verleiten.6 Gehen Sie neue Wege, um Kunden anzusprechen und die Kaufabsicht zu fördern, indem Sie die Geschichte Ihrer Marke und Ihres Produkts erzählen.

Über die Weihnachtszeit hinaus denken

Bei mehr als 80 % der Spielzeugkäufe handelt es sich um Geschenke.7 Dennoch sollte die Vermarktung von Spielzeug nicht auf die Weihnachtszeit beschränkt sein. Marken müssen ihre Produkte das ganze Jahr über als Geschenkidee im Bewusstsein der Kunden verankern.

Einblicke in das Spielzeug- und Spielemarketing

44 % der Käufer von Spielwaren geben an, dass sie sich auf Amazon über den Artikel informieren, unabhängig davon, wo sie ihren Kauf tätigen.8

Beim Spielzeugkauf auf Amazon handelt es sich mit dreimal höherer Wahrscheinlichkeit um ein Geschenk als bei einem durchschnittlichen Kauf auf Amazon.9

97 % der weltweiten E-Commerce-Sitzungen enden ohne einen Kauf.10 Daher ist es wichtig, jeden Touchpoint als Chance zu sehen, eine Beziehung aufzubauen, anstatt nur einen sofortigen Verkauf anzustreben.

Eine aktuelle Analyse von Amazon Advertising ergab, dass Marken, die Display-Werbung mit gesponserten Anzeigen kombinierten, um Spielzeug zu bewerben, eine um 33 % höhere Conversion erzielten, verglichen mit den Spielzeugmarken, die nur gesponserte Anzeigen schalteten.11

Beispiele für das Spielzeug- und Spielemarketing

Vater mit einem Tablet auf dem Schoß sitzt mit einem kleinen Kind auf einer Couch

Fallbeispiel

Durch eine auf die Weihnachtssaison zugeschnittene Werbestrategie, die auch Sponsored Brands-Video umfasste, konnte PlayShifu die Produktverkäufe in diesem Zeitraum gegenüber dem Vorjahr um fast das Vierfache steigern.

Spiele von Osmo

Fallbeispiel

Eine Full-Funnel-Strategie auf Amazon, die neben Sponsored Display und Sponsored Brands auch Amazon DSP und OTT (Over-the-Top) umfasste, verhalf diesem Unternehmen für Lernspiele zu einem Wachstum von 50 % im Vergleich zum Vorjahr.

Dino-Roboter-Spielzeug von Prestozon

Fallbeispiel

Die Spielzeugmarke ThinkGizmos erzielte von April bis Dezember 2019 in den USA und auf fünf europäischen Marktplätzen zugeschriebene Umsatzkosten (ACOS) von 23 %, wobei 33 % des Gesamtumsatzes in diesem Zeitraum auf Werbung entfielen.

Eine Mutter und ein Kind spielen mit Controllern in ihren Händen

Blog

In einer kürzlich durchgeführten Umfrage unter Amazon-Spielzeugkäufern gaben die Befragten an, dass 72 % ihrer Spielzeugkäufe als Geburtstagsgeschenke oder alltägliche Aufmerksamkeiten gedacht seien. Fast 20 % der regelmäßigen Spielzeugkäufer auf Amazon geben an, dass sie Spielzeug für sich selbst kaufen, und diese Einkäufe finden das ganze Jahr über statt.12

Werbestrategien für Spielzeug und Spiele

Sprechen Sie Spielzeugkäufer im großen Umfang an

Maximieren Sie die Berücksichtigung und Conversion auf Amazon, sowohl während saisonaler Shopping-Events wie dem Prime Day als auch beim ganzjährigen Einkauf von Geschenken. Verwenden Sie dazu einen Always-on-Ansatz für Ihre Spielzeugwerbung.

Schaffen Sie kanalübergreifende Erlebnisse

Amazon Advertising bietet Lösungen, mit denen Sie Spielzeug- und Spielekäufer erreichen können, die über verschiedene Geräte und Kanäle wie Videos, Audio-Anzeigen und Out-of-Home-Media mit Amazon interagieren.

Treffen Sie datengestützte Entscheidungen

Nutzen Sie die Amazon Shopping Insights der Amazon DSP, um neue relevante Zielgruppen für Spielzeug zu erreichen, auf Amazon und außerhalb von Amazon, auf Desktop- und Mobilgeräten. Nutzen Sie Amazon-Daten aus erster Hand zur Ermittlung der Auswirkung Ihrer Werbung darauf, wie Verbraucher Spielzeug über alle Touchpoints hinweg entdecken, recherchieren und kaufen.

Quellen

1 Statista, Consumer Market Outlook (Verbrauchermarktperspektiven), 2020
2 Statista, Consumer Market Outlook (Verbrauchermarktperspektiven), 2020
3 Global Licensing Industry Survey (Global Licensing Branchenumfrage), 2019
4 Statista Global Survey: Toys & Games (Statista globale Umfrage, Spielzeug und Spiele), 2020 (Die Werte betragen 33 % für UK und 27 % für DE)
5 Kantar custom toy shopper study (Kantar-Studie zu Käufern von benutzerdefiniertem Spielzeug), USA, April 2020
6 The Toy Association, 2020
7 Kantar custom toy shopper study (Kantar-Studie zu Käufern von benutzerdefiniertem Spielzeug), USA, April 2020
8 Kantar custom toy shopper study (Kantar-Studie zu Käufern von benutzerdefiniertem Spielzeug), USA, April 2020
9 Statista, benchmark for global ecommerce conversion rate (Benchmark für die globale E-Commerce-Conversion-Rate), 2018
10 Amazon Intern, USA, Juni 2020
11 Amazon Intern, USA, Juni 2020
12 Kantar custom toy shopper study (Kantar-Studie zu Käufern von benutzerdefiniertem Spielzeug), USA, April 2020