Verwalten von Marken-Produkt-Beziehungen

15. Januar 2021

Was wurde eingeführt?

Als Werbetreibender, der die Amazon Ads-Konsole nutzt, können Sie ab jetzt die Marken-Produkt-Beziehungen prüfen und verwalten. Fügen Sie Ihren Marken Produkte hinzu oder entfernen Sie falsch klassifizierte Produkte, damit Statistiken wie „Gesamte Käufe“ besser zugeordnet werden können und bessere Auswahlmöglichkeiten für Käufer entstehen.

Warum ist das wichtig?

Wir haben eine Funktion bereitgestellt, mit der Sie die Zuordnungen von Marken zu Produkten verwalten und Änderungen anfordern können, um Produkte aus Ihrem Markenportfolio zu entfernen. Sie greifen auf diese Funktion zu, indem Sie zum Menü „Marken“ unter „Zugriff und Einstellungen“ navigieren, um so die Marken-Produkt-Beziehungen anzuzeigen und bearbeiten zu können.

Alle Änderungen an den Beziehungen wirken sich auf alle aktuellen und zukünftigen Anzeigenkampagnen aus. Nachdem die vorgeschlagenen Änderungen genehmigt wurden, wirken sie sich auf die Zuordnung von Display-Anzeigen, Sponsored Products-, Sponsored Brands- und Sponsored Display-Kampagnen bei Statistiken wie z. B. „Gesamte Käufe“ aus. Die Änderungen haben keine Auswirkungen auf Ihre Abrechnung.

Dieses Update hilft Ihnen, die Wirksamkeit Ihrer Anzeigenkampagnen über alle Anzeigenprogramme hinweg zu messen.

Besuchen Sie unser Support-Center, um mehr zu erfahren.

Verfügbarkeit

Land

Nordamerika
  • CA
  • MX
  • US
Südamerika
  • BR
Europa
  • DE
  • ES
  • FR
  • IT
  • NL
  • UK
Naher Osten
  • KSA
  • UAE
Asien-Pazifik
  • AU
  • IN
  • JP

Werbetreibender

  • Händler
  • Verkäufer
  • Kanal

  • Werbekonsole
  • Amazon DSP