Amazon DSP startet in Schweden und den nordischen Ländern

18. Oktober 2021

Was wurde gestartet?

Die Self-Service-Amazon-DSP ist jetzt in Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden verfügbar.

Warum ist dies wichtig?

Nordische Werbetreibende und Agenturen können Zielgruppen auf Websites und Apps von Amazon erreichen – darunter Amazon.se, Twitch Video, IMDb TV – und dazu außerhalb von Amazon über unsere direkten Publisher-Beziehungen und Drittanbieter-Ad-Exchanges. Werbetreibende können zudem ihre programmatischen Display- und Videokampagnen über die Amazon DSP Konsole selbst bereitstellen, verwalten, optimieren und in die Berichterstellung aufnehmen.

Wer profitiert von dieser Markteinführung?

Werbetreibende und ihre Agenturen in den nordischen Ländern können Display- und Videoanzeigen programmatisch in großem Umfang kaufen. Display-Anzeigen verwenden anpassbare Marken- oder E-Commerce-Anzeigendesigns und umsetzbare Erkenntnisse, um Werbetreibenden dabei zu helfen, Anzeigen zu optimieren, um ihre Geschäftsziele zu erreichen. Videoanzeigen helfen Werbetreibenden, ihre Markengeschichte zu erzählen und Kunden über vertrauenswürdige Kanäle in markensicheren Umgebungen anzusprechen. Weitere Informationen zu Display- und Videoanzeigen finden Sie in der Übersicht über Amazon DSP.

Was ist das Kundenerlebnis?

Kunden in den nordischen Gebieten sehen Anzeigen auf Amazon-Websites und -Apps sowie auf Websites und Apps, die nicht Amazon gehören, über Desktop-, Tablet- und Mobilformate hinweg.

Werbetreibende, die ihre ersten Display-Kampagnen starten möchten, wenden sich am besten an das Vertriebsteam von Amazon Ads.

Wo ist die Funktion verfügbar?

  • Europa: Schweden

Wer kann die Funktion nutzen?

  • Self-Service

Wo greife ich darauf zu?

  • Amazon DSP