WaterWipes – Fallbeispiel

Hintergrund

Das in Irland ansässige Unternehmen WaterWipes, das im Bereich Gesundheit und Schönheit tätig ist, begann Amazon Advertising einzusetzen, um die Vorteile von Suchanzeigelösungen von gesponserten Anzeigen zu nutzen und Kunden mithilfe des Keyword-Targeting zu erreichen.

Zur Ergänzung und Erweiterung ihrer Kundenbasis fügten sie Display-Werbung hinzu und setzten dabei insbesondere auf Amazon DSP. Amazon DSP gehört zum Produktportfolio von Amazon Advertising und ermöglicht es Werbetreibenden, programmatisch und im großen Umfang mit Kunden in Kontakt zu treten. Diese Kombination führte letztlich zu mehr Verkäufen des WaterWipes-Produkts.

Die Strategie

WaterWipes startete mit Amazon DSP eine Display-Kampagne und konzentrierte sich darauf, die ganzheitlichen Auswirkungen auf das Suchverhalten und den allgemeinen Status ihrer Marke auf Amazon in Erfahrung zu bringen.

Als Teil der Kampagne mit dem Amazon DSP nutzten sie Display-Anzeigen mit E-Commerce-Anzeigendesign, um Amazon-Zielgruppen leistungsstarke Anzeigen zu präsentieren. Dabei integrierten sie die einzigartigen als auch vertrauten Amazon-Funktionen wie Kundenbewertungen, Coupon-Angebote, „In den Einkaufswagen“- und „Jetzt kaufen“-Schaltflächen und den Einfluss, den diese Funktionen auf Kunden haben.

Durch den Zugang zu den exklusiven Erstanbieter-Zielgruppensegmenten von Amazon konnte WaterWipes bestimmte In-Market- und Lifestyle-Segmente erreichen. WaterWipes konnte beispielsweise Kundengruppen ansprechen, die aktiv nach Babyprodukten suchen. Darüber hinaus hat das Unternehmen seine Zielgruppenreichweite durch Botschaften für Kunden auf Amazon und außerhalb von Amazon erweitert, indem es Anzeigen auf führenden Websites und Anwendungen von Drittanbietern sowie über die größten Handelsplätze schaltet.



Statistiken zum Kampagnenerfolg

Die Kombination aus Suchanzeigen und Display-Anzeigen lieferte leistungsstarke Ergebnisse für WaterWipes und ist außerdem ausgestattet mit robusten Leistungsanalysen. Die Kampagne führte zu einer Rentabilität der Anzeigenkosten (ROAS) von 8,12 GBP aus Warenverkäufen auf Amazon im Vergleich zu ihrem Ziel einer ROAS von 1 GBP.

Abgesehen vom Umsatz stieg der Markenindex von WaterWipes während der Kampagne an und blieb nach der Kampagne über dem Kategorieindex.





Interne Amazon-Daten (10.02.2017 bis 10.03.2017). Beachten Sie, dass es eine Reihe von Eingaben gibt, die sich auf Änderungen in der Markensuche und auf Earned Media-/organischen Kontakt auf Amazon auswirken. Markensuche: prozentuale Änderung der indizierten Keyword-Suchen nach beworbenen Marken oder Produkten während des Kampagnenzeitraums (gegenüber dem Zeitraum vor der Kampagne).
Earned Media (organische Retail-Impressions): prozentuale Erhöhung der organischen Impressions von Markenprodukten während des Kampagnenzeitraums (gegenüber dem Zeitraum vor der Kampagne).
1. Display-Anzeigen: ROAS basiert auf dem Umsatz der beworbenen ASINs, die gekauft wurden; 2. Suchen: ROAS basiert auf dem Umsatz der ASINs mit Brand-Halo-Effekt, die gekauft wurden.

Highlights

Erfolgsstatistiken bei Amazon

  • Generierte eine Steigerung der markenspezifischen Keyword-Suchen um 111 %
  • Die Ziele für die Rentabilität der Anzeigenkosten (Return on Ad Spend, ROAS) wurden um das 9-Fache überschritten: führte zu einer kombinierten ROAS von 8,12 GBP aus Warenverkäufen auf Amazon im Vergleich zu ihrem Ziel einer ROAS von 1 GBP.
  • Erreichte 9,14 GBP ROAS bei Display-Anzeigen und 7,19 GBP ROAS aus Suchen