Die neue Strategie von AEG für das vierte Quartal führt zum Erfolg

AEG ist ein globales Elektrogeräteunternehmen, das eine breite Palette von Produkten vertreibt, darunter Kühlschränke, Geschirrspüler, Waschmaschinen und andere Haushaltsgeräte. Im Juni 2018 hat AEG eine deutsche Agentur, factor-a, beauftragt, die Amazon Advertising Kampagnen von AEG in Deutschland zu verwalten. Ihr Fokus lag auf der Entwicklung und Verbesserung ihrer gesponserten Werbekampagnen, um die Sichtbarkeit zu maximieren und den Umsatz der Hero-Produkte der Marke zu steigern.

Erste Strategie

factor-a begann mit einer Strategie, die sich auf die Förderung der Top-Produkte von AEG konzentrierte (z. B. die Produktlinie kleiner Kühlschränke oder Frontlader-Waschmaschinen), indem ähnliche Produkte in Kampagnen zusammengefasst und alle drei gesponserten Anzeigenprodukte verwendet wurden.

Wir verwenden alle drei Anzeigentypen (Sponsored Products, Sponsored Brands und Product Display Ads*), um die perfekte Mischung aus verschiedenen Anzeigentypen zu bieten und das Ergebnis unserer Kampagnen zu verbessern. Insgesamt haben sich Sponsored Products zur Umsatzsteigerung bewährt, Sponsored Brands eignen sich hervorragend zum Markenaufbau und Product Display Ads für Upselling/Cross-Selling von Produkten auf den Produktdetailseiten von AEG.– Marc Aufzug, CEO, factor-a

Obwohl AEG mit diesen Kampagnen erfolgreich war und den Gesamtumsatz durch Werbung 2018 um 112 % im Vergleich zum Vorjahr steigern konnte, beschloss factor-a im vierten Quartal, seine Strategie zu ändern, um sich auf das Weihnachtsgeschäft auf Amazon vorzubereiten.

Strategie im vierten Quartal

Die Agentur factor-a wusste, dass die Nutzung von Sponsored Products und Sponsored Brands es AEG ermöglichen würde, relevantere Kunden im gesamten Verkaufsprozess anzusprechen.

Zu Beginn des Weihnachtsgeschäfts erhöhte factor-a sowohl Gebote als auch Budgets für alle Kampagnen und arbeitete mit AEG zusammen, um angemessene Erhöhungen für jede der Produktlinien abzusprechen und sich auf die rentabelsten Kampagnen zu konzentrieren.

Um jede der ersten Kampagnen einzurichten, hat factor-a die Kampagnen zur automatischen Ausrichtung von Sponsored Products sowie vorgeschlagene Keywords von Sponsored Brands verwendet, um eine zielgerichtete Keyword-Liste zu generieren. Nach monatelangen Tests, an deren Ende die herunterladbaren Berichte für Suchbegriffe und ASINs zum Erfolg führten, hat factor-a die Gebotswerte für Keywords mit der höchsten Anzahl von Impressionen oder Verkäufen verdoppelt, um zusätzliche Impressionen und Klicks auf Anzeigen zu erfassen. Für die restlichen Keywords verwendete factor-a seine urheberrechtlich geschützte Software, um Gebote automatisch basierend auf einem ACOS-Ziel (Advertising Cost of Sales, zugeschriebene Umsatzkosten) anzupassen, das für jedes Keyword festgelegt wurde.

factor-a wusste, dass an den zwei Tagen vor dem Black Friday der Datenverkehr steigen würde, ermittelte die leistungsstärksten Keywords und erhöhte die Gebote. Nach dem Cyber Monday senkte factor-a die Gebote bis Ende des Jahres wieder auf das Niveau vor dem Weihnachtsgeschäft.

Während der gesamten Weihnachtszeit hat factor-a AEG dank diesen drei Top-Tipps gut begleitet:

  1. Definieren Sie Ziele für jede Produktpalette
  2. Verwenden Sie alle Typen von gesponserten Anzeigen, um die Sichtbarkeit Ihrer Produkte zu maximieren
  3. Optimieren Sie Ihre Gebote und Budgets, um die Sichtbarkeit bei potentiellem Traffic zu erhöhen
Wir empfehlen jedem Werbetreibenden gesponserte Anzeigen, da wir dadurch die relevanten Zielgruppen leicht erreichen konnten. Mit gesponserten Anzeigen können Sie Insights darüber analysieren, wie Kunden Ihre Produkte durch Suchbegriffe finden und gleichzeitig einen positiven ROI erzielen.– Heidi Zucker, Trade Marketing and Consumer Activation Manager, AEG

Ergebnisse

Verglichen mit dem dritten Quartal 2018 konnte AEG im vierten Quartal 2018 den Umsatz durch Werbung um 35 % und die Impressions um 40 % steigern. Mit einem ACOS von 5 % im vierten Quartal konnte factor-a sowohl die Sichtbarkeit als auch den Umsatz von AEG mit einem großen Return on Investment (ROI) steigern. Mit der „Always-on“-Strategie von factor-a, die die Verkäufe das ganze Jahr über mit Hilfe von gesponserten Anzeigen steigert, hat AEG im Januar weiter mit niedrigeren Geboten und Budgets geworben als in der Weihnachtszeit.

Der Zugriff auf die Zielgruppe von Product Display Ads und Produkt Targeting-Funktionen läuft jetzt über Sponsored Display.