Fleischalternativen übertrafen 2021 die Konkurrenz

Von: Shanshan Zhang, Analytics and Media Manager, und Ashton Brown, Technical Writer

Kategorie-Einblicke Amazon Ads-Forscher analysieren jedes Jahr die Einkaufstrends auf Kategorieebene, um verwertbare Einblicke zu gewinnen, die Werbetreibende für ihre Marketingstrategien nutzen können.

Die wichtigsten Punkte:

In diesem Artikel stellen wir eine Peer-to-Peer-Analyse des Einkaufsverhaltens zwischen Dezember 2019 und November 2021 innerhalb der Fleischbranche im Amazon Store vor. Für den Vergleich verwenden wir die Kategorie „Fleischalternativen“ als Schwerpunkt, um die Wachstumsrate der Gesamtverkäufe und die Einkaufstrends (Suchanfragen, Einstiegssegmente usw.) im Vorjahresvergleich zu analysieren.

Eine Kategorie als Schwerpunkt auszuwählen, ermöglicht Werbetreibenden besser zu verstehen, wie die Kategorie „Fleischalternativen“ im Vergleich zu Peer-Kategorien (Hühnchen, gefrorenes Hühnchen, Schweinespeck und Truthahn) abschneiden wird.

Fleischalternativen sind die zweitgrößte Kategorie in der Fleischindustrie, die stetig auf Amazon wächst

Zum Zeitpunkt unserer Analyse steht die Kategorie „Fleischalternativen“ an zweiter Stelle hinsichtlich Verkäufen und Verkaufswachstum unter anderen Peer-Kategorien, darunter:

  • Hühnchen (erster Platz bei Verkäufen, dritter beim Verkaufswachstum)
  • Gefrorenes Hühnchen (dritter Platz bei Verkäufen, erster bei Verkaufswachstum)
  • Schweinespeck, roh (vierter Platz bei Verkäufen, fünfter bei Verkaufswachstum)
  • Truthahn (fünfter Platz bei Verkäufen, vierter bei Verkaufswachstum)

Ergebnisse bei der Kategorie „Fleischalternativen“ zwischen Dezember 2020 und November 2021 auf Amazon.com

Nr. 2

Verkaufsrang unter den Fleischkategorien

Nr. 2

Verkaufswachstum unter den Fleischkategorien

100 % der Käufer von Fleischalternativen, die erstmals in dieser Kategorie eingekauft haben, kaufen auch andere Produkte im Amazon Store.

Die Neukunden in der Kategorie „Fleischalternativen“ weisen eine hohe Überschneidung mit anderen Kategorien auf Amazon auf. Unsere Untersuchungen zeigen beispielsweise, dass 100 % der Neukunden in dieser Kategorie vor dem Kauf von Fleischalternativen Produkte aus anderen Kategorien kaufen. Die Kategorien mit den häufigsten Überschneidungen, geordnet nach Kaufneigung, sind:

  • Fertiggerichte (Suppen)
  • Meeresfrüchte (Lachs, Garnelen)
  • Convenience-Produkte, küchenfertig (Kopfsalat, Babyspinat)
  • Verzehrfertige Mahlzeiten (Salat-Bowls)
  • Deli (verzehrfertiger Lunch und abgepacktes Fleisch)

Neue Käufer in der Kategorie, haben die Kategorie „Fleischalternativen“ hauptsächlich zwischen Dezember und März zum ersten Mal entdeckt

Zwischen Dezember 2020 und November 2021 besuchten Millionen von Käufern zum ersten Mal die Kategorie „Fleischalternativen“. Da dies alles potenzielle Kunden sind, ist es wichtig zu verstehen, wie und wann diese Käufer erstmals in der Kategorie einkaufen. Unsere Daten zeigen, dass neue Käufer in der Kategorie hauptsächlich zwischen Dezember und März auf Amazon eingekauft haben, obwohl der Anteil der Kunden, die die Kategorie zum ersten Mal aufgerufen haben, das ganze Jahr über ziemlich konstant war.

Monatlicher Anteil der jährlichen neuen Käufer in der Kategorie (November 2020–Oktober 2021)

Monatlicher Anteil der jährlichen neuen Käufer in der Kategorie

Dezember 2020–November 2021

Drei Unterkategorien (pflanzliches Rindfleisch, Hühnchen sowie Schweinefleisch) sprachen Neukunden in der Kategorie an

Kunden, die Fleischalternativen kaufen und neu in der Kategorie sind, riefen 2021 drei Unterkategorien (pflanzliches Rindfleisch, Hühnchen sowie Schweinefleisch) zum ersten Mal auf, wobei pflanzliches Rindfleisch der erste Berührungspunkt für Neukunden mit dieser Kategorie war.

Die wichtigsten Unterkategorien für den Einstieg in die Kategorie

Pflanzliches Rindfleisch: 45 %

45 %

Pflanzliches Hühnchen: 31 %

31 %

Pflanzliches Schweinefleisch: 23 %

23 %

Pflanzliches Fischfleisch: 2 %

10 %

Was waren die wichtigsten Einkaufstrends bei Fleischalternativen während der 24-monatelangen Studie?

In Bezug auf die Anzahl der Suchanfragen bleiben die führenden Stichworte „vegan“ und „Tofu“ an hoher Stelle, während andere nicht-markengebunden Suchanfragen niedriger rangieren.

Zusammenfassung

Wie aus dieser Studie hervorgeht, sind Fleischalternativen die zweitgrößte Unterkategorie in Bezug auf die Verkäufe in der Produktkategorie „Fleisch“ im Amazon Store. Das ganze Jahr über kaufen Kunden erstmals in der Kategorie ein, wobei die meisten im Januar die Kategorie neu entdecken.

Um ihre Ergebnisse auf Amazon zu verbessern, sollten Werbetreibende für Fleischalternativen in Betracht ziehen, Top-Keywords (nach Größe und Trend) in ihre Kampagnen mit gesponserten Anzeigen aufzunehmen. Werbetreibende sollten die wichtigsten Kategorien mit Überschneidungen sowie Einstiegssegmente berücksichtigen, wenn sie festlegen, wann und wie sie Käufer erreichen wollen, die neu in der Kategorie sind.