Leitfaden

Werbestrategie

So erstellen Sie eine effektive Marketingstrategie

Eine Marketingstrategie ist ein Business-Plan, der Produkte, Werbung und Kunden umreißt. Marketing- und Werbestrategien sind für einen langfristigen Geschäftsplan unerlässlich.

Nutzen Sie ab sofort Amazon Ads, um Ihre Produkte zu präsentieren und Kampagnen zu erstellen.

Kurs-Symbol

Wenn Sie nur über begrenzte Erfahrung verfügen, kontaktieren Sie uns, um von Amazon Ads verwaltete Dienstleistungen anzufordern. Es gilt ein Mindestbudget.

Kurs-Symbol

Was ist eine Werbestrategie?

Der Begriff Werbestrategie bezieht sich auf den langfristigen Plan einer Marke, ihre Zielgruppe zu erreichen. Eine Marketingstrategie umfasst angebotene Produkte und Preise sowie das Marken-Marketing und die Verkaufsförderung von Produkten.

Die Marketingstrategie Ihrer Marke sollte alle Bereiche abdecken – von der Werbung Ihrer Marke über die Erhöhung des Bewusstseins bei neuen Kunden bis hin zu Einkäufen und der Umwandlung von Kunden in wiederkehrende Besucher. Eine Marketingstrategie ist eine unschätzbare interne Ressource: In ihr sind die Wachstums- und Marketing-Ambitionen Ihrer Marke niedergeschrieben. Sie können ausgehend davon auch ein Pitch Deck oder eine Präsentation erstellen, um Ihre Marke externen Zielgruppen zu präsentieren.

Es gibt eine Vielzahl von Marketingstrategien: redaktionelle Strategien, mobile Strategien, Content-Strategien, Social-Media-Strategien, Influencer-Strategien und so weiter. Grundsätzlich können Sie für jede Art von Produkt eine Marketingstrategie entwickeln – ganz gleich, ob es um physische oder digitale Inhalte geht. Eine Strategie hilft dabei, das Produkt den Verbrauchern zu präsentieren, die es am meisten wollen oder brauchen.

Ein wichtiger Bestandteil einer Marketingstrategie sind die Taktik oder die Tools, die Sie einsetzen werden, um Ihre Strategie zu ergänzen oder zu optimieren. Beispiele für Marketingtaktiken sind Fallstudien, bezahltes Marketing oder andere Kategorien für die Produkte oder Inhalte Ihrer Marke. Diese Taktiken variieren je nach Art der Marketingstrategie, die Sie verfolgen möchten.

Die Dauer einer Marketingstrategie kann variieren und hängt davon ab, ob sie jährlich oder vierteljährlich oder mit einer anderen Frequenz aktualisiert wird. Sie können Ihre übergreifende Marketingstrategie in verschiedene Iterationen auch für einzelne Kampagnen anpassen. Unabhängig davon ist es von entscheidender Bedeutung, einen eigenen Überblick über die Marketingziele, Produkte und Werbeaktionen Ihrer Marke zu haben.

Werbestrategie

Warum sind Werbestrategien wichtig?

Eine Werbestrategie kann Ihnen helfen, Ihre Marke zu stärken. Es gibt viele Ressourcen rund um die Entwicklung einer Marketingstrategie. Eine gute Marketingstrategie erklärt Ihre Produkte im Detail und gibt Aufschluss darüber, wer Ihre potenziellen Kunden sind und wie Sie sie erreichen.

Eine geeignete Marketing- oder Werbestrategie beschreibt alle drei Aspekte für Ihr Unternehmen und kann sich auch auf Marktstudien zu den Wettbewerbern Ihrer Marke oder verwandter Unternehmen beziehen. Eine Marketingstrategie hilft Ihnen bei der Beantwortung der Frage, was Sie zuerst tun müssen: Sollten Sie beispielsweise damit beginnen, das Bewusstsein für die Botschaft Ihrer Marke zu erhöhen, oder haben Sie bereits Zielgruppen, denen Sie ein neues Produkt vorstellen möchten? Ihre Marketingstrategie könnte auch dazu beitragen, das Bewusstsein für die Probleme der Kunden zu schärfen, und darauf eingehen, wie Ihre Marke dabei helfen kann, diese zu lösen. Sobald Sie eine klare Vorstellung von Ihren Marketingzielen haben, geht es an die Umsetzung, und Sie können auf jedem Schritt Ihres Weges Ihren Fortschritt messen.

Unterschied zwischen Marketingstrategien und Marketingplänen

Marketingpläne sind Teil von Marketingstrategien. Die Marketingstrategie liefert einen Gesamtüberblick über die Ziele eines Unternehmens für potenzielle Kunden. Die Marketingpläne sind Teil der Strategie. Sie sind kleine Schritte zur Erreichung dieser Ziele. Ein zentraler Punkt einer Marketingstrategie wäre beispielsweise die Erweiterung der Reichweite, und ein effektiver Marketingplan würde darlegen, wie soziale Medien genutzt werden können, um die Reichweite im ersten Schritt um einen gewissen Prozentsatz zu steigern.

Was ist eine Anpassungsmarketingstrategie?

Marketingstrategien bieten einen umfassenden Überblick über Ihre Marke. Wenn Sie jedoch eine spezifischere Option wünschen, können Sie das Marketing Ihrer Marke mit einer Anpassungsstrategie auf ein neues Ziel fokussieren. Adaptives Marketing berücksichtigt die spezifischen Bedürfnisse der Zielgruppen und passt Ihre Anzeigen und Ihr Content-Marketing individuell an diese an. Eine Anpassungsstrategie kann Ihnen dabei helfen, genau das Ziel zu erreichen, das Sie verfolgen. Marken, die neue Zielgruppen erreichen möchten, würden beispielsweise auf eine Anpassungsmarketingstrategie setzen, um ihre Änderungen zu skizzieren, oder erworbene Marken können eine Anpassungsmarketingstrategie verwenden, um sich in ihre Muttergesellschaft zu integrieren.

Was ist eine Markteinführungsstrategie?

Eine Markteinführungsstrategie ist Teil einer Marketingstrategie. Es ist ein Plan, der die Schritte von der Idee bis zur Einführung neuer Produkte oder Dienstleistungen für Ihre Marke umreißt. Zu den erforderlichen Elementen einer Markteinführungsstrategie gehört natürlich die Planung, um zu skizzieren, wie die Markteinführungsstrategie sich in die Gesamtstrategie Ihrer Marke einfügt. Die Strategie sollte auch eine Wettbewerbsanalyse beinhalten und kann sowohl interne als auch externe Ressourcen wie Vertriebspartner umfassen. Die Markteinführungspläne für verschiedene Produkte oder Dienstleistungen unterscheiden sich natürlich, aber sollten grundsätzlich zu den Zielen passen, die Sie in Ihrer Marketingstrategie definiert haben.

Was ist eine Marktdurchdringungsstrategie?

Eine Marktdurchdringungsstrategie veranschaulicht einen Plan zur Integration Ihrer Marke oder Produkte in einen bestehenden Markt. Erste Recherchen für eine Marktdurchdringungsstrategie sollten versuchen, die Bereiche zu bewerten, in denen Ihre Marke Chancen hat. Dann sollten Schritte beschrieben werden, um das Wachstum anzukurbeln und zu halten. Beispiele für Marktdurchdringungsstrategien wären Marken, die ihre Preise basierend auf der Nachfrage anpassen oder Produkte auf der Grundlage von Lücken optimieren, wenn ein entsprechender Bedarf seitens der Verbraucher besteht.

Die wichtigsten Marketingkanäle

Eine effektive Marketingstrategie sollte alle Kanäle ansprechen, die Ihre Marke nutzen möchte, um Ihre Zielgruppen zu erreichen. Sie kann sowohl Kanäle innerhalb des Stores als auch Marketingkanäle für digitale Inhalte wie Apps, E-Mail-Marketing, soziale Medien, Videowerbung, Display-Werbung und digitale Werbung umfassen. Man könnte für jeden Kanal auch eine eigene Strategie und Taktik entwickeln, um die Kanäle vollständig zu optimieren. Online-Nachrichtenpublikationen können beispielsweise eine Content-Marketing-Strategie entwickeln, die auch E-Mail-Kampagnen, Social Media-Posts zu Blogbeiträgen und Content-Beiträge von freien Mitarbeitern umfassen. Marketingstrategien können für eine Vielzahl von Unternehmen und Kunden gelten. Es muss nicht um physische Produkte gehen.

Es könnte auch helfen, einen Plan für Omnikanal-Marketing zu erstellen, bei dem über alle verfügbaren Kanäle vermarktet wird, oder für Mehrkanal-Marketing, bei dem die Marketingstrategie auf mehr als einen Kanal abzielt. Diese beiden Arten von Marketingstrategien umfassen die Kanäle innerhalb Ihrer Gesamtstrategie und sind organisatorische Deskriptoren.

Aufbau einer Marketingstrategie in vier Schritten

Hier sind vier Schritte, um mit der Erstellung der Vorlage für eine Marketingstrategie für Ihre Marke zu beginnen.

Chancen entdecken

1. Chancen entdecken

Bei der Erstellung eines Marketingplans und einer Markenstrategie sollte der Hauptzweck der ersten Phase darin bestehen, die Bedürfnisse Ihrer Kundenbasis und die Möglichkeiten zu ermitteln, neue Kunden mit Ihrer Marke und Ihren Produkten zu erreichen. Es ist auch wichtig, bereits vorhandene Angebote zu recherchieren, bevor Sie blind ein neues Produkt oder einen neuen Inhalt entwickeln. So können Sie sicherstellen, dass Ihre Marke keine wertvolle Zeit oder Ressourcen für etwas verschwendet, das Kunden möglicherweise nicht möchten.

2. Geschäftsziele umreißen

Finden Sie als Nächstes heraus, welches Problem Sie lösen möchten, und legen Sie fest, mit welcher Taktik Sie es tun möchten. Überlegen Sie bei der Entscheidung über Ihre Taktik auch, auf welche Kanäle Sie setzen werden und für welche Zielgruppen Sie sich jeweils eignen. Sie können bei diesem Schritt auch auf Kooperationen setzen, um Ihre Reichweite zu steigern und Ihre Inhalte neben anderen Marken oder an neuen Orten extern zu bewerben.

Produkte auf den Markt bringen

3. Produkte auf den Markt bringen

Sobald Sie eine Zielgruppe mit Wünschen und Bedürfnissen gefunden haben, können Sie diese mit einer neuen Produkteinführung erreichen. Hier ist Ihr Markteinführungsplan nützlich, da er die Schritte in dieser Phase Ihrer Content-Marketing-Strategie umreißt. Wenn Sie sicherstellen, dass Sie Ihre Pläne und Strategien im Voraus durchdacht haben, kann das dazu beitragen, die Erfolgschancen Ihrer Produkteinführung erhöhen.

Geschäftsziele umreißen

4. Ergebnisse analysieren

Überwachen Sie Ihre Marketingstrategie, indem Sie Wachstumsstatistiken wie Reichweite und Verkäufe genau im Auge behalten. Um den Erfolg Ihrer Strategie zu messen, sollten Sie die Metriken und Key Performance Indicators (KPIs) berücksichtigen, die für die Ziele Ihrer Marke am relevantesten sind. Suchmaschinenoptimierung (SEO) kann auch helfen, Kunden zu erreichen, die aktiv nach neuen Produkten und digitalen Inhalten suchen.

Sehen Sie sich außerdem das Feedback an, das Sie zu Ihren Produkten oder Anzeigen erhalten haben, und hören Sie sich die Notizen Ihres Teams und externer Kunden an. Achten Sie darauf, was funktioniert hat (oder nicht funktioniert hat) und aktualisieren Sie ausgehend davon Ihre Ziele und die nächsten Schritte in Ihrer langfristigen Strategie.

Beispiele für erfolgreiche Marketingstrategien

Marketingstrategien können eine Vielzahl von Produkten und Inhalten abdecken. Hier finden Sie nur einige Beispiele dafür, wie Marken in bestimmten Branchen eine Marketingstrategie einsetzen können, um erfolgreich zu sein.

Lebensmittel-Marketing geht online

Lebensmittel-Marketing geht online

Ein Beispiel für eine Erfolgsgeschichte ist der Online-Einkauf von Lebensmitteln. Whole Foods Market beobachtete das Verhalten der Verbraucher beim Online-Einkauf von Lebensmitteln und eröffnete 2020 schließlich seinen ersten dauerhaften Online-Store. Durch die Beobachtung der Trends in der eigenen Branche könnte die Marke so einen schlagkräftigen Marketingplan und eine erfolgreiche Marketingstrategie entwickeln.

saisonales Spielzeug und Spiele

Vermarktung von saisonalem Spielzeug und Spielen

Sie möchten Spiele und Spielzeug vermarkten? Dann sollte Ihre Strategie eng an den Kalender angelehnt sein. Damit Ihre Bemühungen von Erfolg gekrönt sind, kann es hilfreich sein, im Marketingplan die Spitzen und Flauten des Kundeninteresses zu definieren. Zum Beispiel kauften 32 % der Feiertagskäufer am Black Friday/Cyber Monday mindestens ein Spielzeug. Es empfiehlt sich Marken deshalb, Ihre Werbemaßnahmen auf diesen Zeitraum zu konzentrieren.1

Wenn Sie nur über begrenzte Erfahrung verfügen, kontaktieren Sie uns, um von Amazon Ads verwaltete Dienstleistungen anzufordern. Es gilt ein Mindestbudget.

1 National Retail Federation, Retail Holiday and Seasonal Trends, 2020