Eine britische Agentur hilft einer Spirituosenmarke bei der Steigerung des Markenbewusstseins im Amazon Store*.

Das Ziel festlegen

Whyte & Mackay wurde 1844 in Glasgow gegründet und ist ein globales Spirituosenunternehmen, das eine Kollektion mehrfach preisgekrönter Single Malt Whiskys herstellt und unter seinem Namen mehrere Spirituosenmarken führt, darunter Jura, The Woodsman, Tamnavulin und Harveys. Obwohl sie seit 2016 Werbung auf Amazon.co.uk schalten, begann Whyte & Mackay im August 2020 mit Croud, einer digitalen Full-Service-Agentur, zusammenzuarbeiten, um ihre Werbekampagnen während der Feiertage zu unterstützen. Ihr Ziel war es, das Markenwachstum und die Auffindbarkeit sowie das Bewusstsein bei Marken-Neukunden in der Kategorie „Spirituosen“ zu steigern, in der reger Wettbewerb herrscht. Crouds Herausforderung bestand darin, konsistente Markenbotschaften über alle Kanäle und Touchpoints hinweg aufrechtzuerhalten.

„Wir sind in einer schnelllebigen Branche tätig und brauchten einen Partner, der uns dabei hilft, unsere Marken in dem sich ständig weiterentwickelnden digitalen Raum zu beschleunigen. Als die Pandemie zu einem schnelleren Wachstum des Online-Shoppings führte, mussten wir sicherstellen, dass wir einen Partner haben, der über die Fähigkeiten und das Fachwissen verfügt, sich anzupassen und die neuesten Möglichkeiten innerhalb von Amazon zu nutzen.“

– Jaimie Anderson, European Marketing Planner, Whyte & Mackay

Vorbereitung auf die Feiertage

In der Zeit vor den Feiertagen arbeitete das Team von Croud daran, die Produkte von Whyte & Mackay für den Einzelhandel fit zu machen, indem es die Produkte der Marke, die Marketinginhalte und frühere Werbekampagnen prüfte. „Wir wussten, dass es wichtig war, unsere Produkte für den Einzelhandel fit zu machen, bevor wir unsere Sichtbarkeit durch Anzeigen erhöhen konnten“, sagt Andy Siviter, Director of Commerce and Data Operations bei Croud. „Wir wollten A+ Inhalte und Stores verwenden, um ein konsistentes Markenerlebnis für die Käufer an jedem Touchpoint zu gewährleisten.“ Dies haben sie erreicht, indem sie:

  • die Produkte für den Einzelhandel vorbereitet haben, um dazu beizutragen, die Interaktionen zu steigern und die SEO-Leistung zu verbessern.
  • A+ Inhalte verwendet und Titel, Aufzählungszeichen und Beschreibungen optimiert sowie neue Bilder und Produktvideos hinzugefügt haben.
  • Stores aufgebaut und optimiert haben, um geschenkspezifische Anzeigen für die Feiertage zu präsentieren.

„Die Entdeckung in dieser Kategorie erfordert Auffindbarkeit und brillante Anzeigen und erzählerische Leistungen. Wir haben versucht, an jedem Amazon-Touchpoint ein konsistentes Erlebnis zu schaffen, indem wir A+ Inhalte, Stores und reichhaltige Werbemittel und Videos verwendet haben. Es geht um weit mehr als nur darum, für den Einzelhandel gerüstet zu sein. Die Kenntnis der Lebenszyklusphase und der einzigartigen Eigenschaften jeder Marke ist der Schlüssel, um zu wissen, wie man eine Full-Funnel-Amazon-Strategie für die einzelnen Marken anwenden kann.“

– Jaimie Anderson, European Marketing Planner, Whyte & Mackay

Full-Funnel-Strategie umsetzen

Während der Weihnachtszeit nutzte Croud eine ganze Reihe gesponserter Anzeigenprodukte, um dazu beizutragen, das Ziel von Whyte & Mackay zu erreichen, Sichtbarkeit und Bewusstsein für die Marke bei Käufern zu steigern, die auf Amazon Marken-Neukunden sind. Nachfolgend finden Sie eine Aufschlüsselung der verwendeten Produktstrategien:

  • Sponsored Products: Croud nutzte Sponsored Products, um dazu beizutragen, die Markentreue und die Conversion im Lower Funnel mit Keyword-Targeting für Marken- und Kategorie-Keywords zu fördern. Sie nutzten Auto-Targeting-Kampagnen mit kontrollierten Übereinstimmungstypen, um der Marke zu helfen, ihre Reichweite bei neuen Zielgruppen in dieser Kategorie zu erhöhen.
  • Sponsored Brands: Sponsored Brands half Whyte & Mackay dabei, das Bewusstsein bei der Keyword-Suche zu erhöhen und Käufer zu erreichen, die sich in der Berücksichtigungsphase des Einkaufsvorgangs befanden, da sie nach ähnlichen Marken und Produkten suchten.
  • Sponsored Brands-Video: Sobald Sponsored Brands-Video im August 2020 im Vereinigten Königreich eingeführt wurde, nutzte Croud das neue Werbeanzeigenprodukt, um dazu beizutragen, das Markenbewusstsein zu steigern. Croud nutzte Sponsored Brands-Video, um dazu beizutragen, die Markenentdeckung zu fördern, da die Anzeigen die Kunden direkt mit der Produktdetailseite verbinden, wo sie mehr erfahren und kaufen können.
  • Sponsored Display: Croud nutzte Sponsored Display-Strategien für das Produkt-Targeting, um die Produkte von Whyte & Mackay mit anderen meistverkauften Produkten der Kategorie zu kombinieren. Sie testeten auch eine Vielzahl von Zielgruppentypen und die Weitervermarktung nach Aufrufen als Unterstützung für ihre Ziele zur Bewusstseinssteigerug.

Erfolg messen

Im Vergleich zum Vorjahr hat Croud dazu beigetragen, dass Whyte & Mackay im Jahr 2020 einen Rückgang der zugeschriebenen Umsatzkosten für Werbung (ACOS) um 32 % verzeichnen konnte.1 Darüber hinaus verhalfen sie der Marke zu einer Umsatzsteigerung von 323 % mit einer um 74 % erhöhten Rate an Marken-Neukunden.2 In den wichtigen Geschenkemonaten November und Dezember trugen die Optimierungen der Store- und Sponsored Brands-Kampagnen für den Jura-Whisky von Whyte & Mackay dazu bei, die Seitenaufrufe im Store um 3 000 % zu steigern und die Verkäufe um 937 % zu erhöhen.3

* Anzeigen für Alkohol werden nur in den folgenden Ländern geschaltet: Australien, Österreich, Belgien, Brasilien, Kanada, Deutschland, Frankreich, Irland, Israel, Italien, Japan, Luxemburg, Mexiko, die Niederlande, Neuseeland, Spanien und das Vereinigte Königreich In unseren Richtlinien zur Annahme von Anzeigen finden Sie die Anforderungen, die in den zulässigen Ländern für Anzeigen für Alkohol gelten.

1–3 Von Werbetreibenden zur Verfügung gestellte Daten, Vereinigtes Königreich, 2020.