Fallbeispiel

Erfahren Sie, wie Thrasio von einer Partnerschaft mit Zeenk profitierte, um Mehrkanal-Insights zu kombinieren

Angry Orange Fleckenentferner

Thrasio, ein in den USA ansässiges Unternehmen, ist Eigentümer von Angry Orange, einer Marke, die sich auf die Herstellung von Desodorierungsmitteln für Haustiere auf der Basis von frischem Orangenöl spezialisiert hat und den Amazon Store als Hauptverkaufskanal nutzt. Die Marke hat 2018 begonnen, auf Amazon zu werben und setzt einen datengesteuerten Ansatz ein, um die Bewertungen und Rezensionen der Amazon-Einkaufsergebnisse zu analysieren, um die Wachstumsstrategie der Marke zu unterstützen.

Im September 2020 begann Thrasio die Zusammenarbeit mit Zeenk, einer Datenanalyseplattform für Online-Einzelhandelsmarken. Zeenk unterstützt in erster Linie Direct-to-Consumer (DTC)-Marken, indem es Berichtsanalysen und Data-Science-Modelle bereitstellt, um verwertbare Insights und Informationen zu gewinnen.

Wenn Kräfte sich verbinden

Thrasio setzt auf eine Mehrkanal-Verkaufsstrategie mit einem diversifizierten Medienmix. Das Unternehmen wollte einen Partner, Zeenk, einschalten, um die Beziehung zwischen den Ausgaben von Direktkunden, überall dort, wo sie ihre Zeit verbringen, auf verschiedenen Kanälen und die Auswirkungen auf die Markensuche auf Amazon zu verstehen. Dieser Bericht würde eine Korrelation zu den Folgeverkäufen aufzeigen, die sich aus der kanalübergreifenden Werbung ergeben.

Suche nach Insights

Mithilfe der Amazon Ads-API entwickelte Zeenk eine einzigartige Halo-Studie für Thrasio mit einem Mechanismus, der die Beziehung zwischen Impressions von Kunden, überall dort, wo sie ihre Zeit verbringen, im Amazon Store sowie Tausenden von Apps und Websites, die Werbekanäle anbieten, und Klicks nach Keywords bei Amazon und den daraus resultierenden Verkäufen untersuchte. Die Integration mit APIs ermöglicht es, mehrere einzelne Systeme über eine Reihe von API-Aufrufen miteinander zu verbinden, bei denen die Daten angefordert und empfangen werden. Auf diese Weise können Integratoren Informationen und Berichte aus zahlreichen Systemen abrufen und die Informationen für umfassendere Einblicke und Analysen miteinander verbinden.

Vor und während der Halo-Studie überprüfte Zeenk die Berichtsinformationen über Sponsored Products, Sponsored Brands und Sponsored Brands-Videokampagnen und nutzte den Suchbegriffsbericht von Amazon, um die Auswirkungen auf Marken-Keywords zu messen. Dies trug dazu bei, eine Ausgangsbasis für die Messung der Auswirkungen innerhalb der Studie zu schaffen. Zeenk führte die Studie drei Monate lang durch und schloss einen sechswöchigen Impulstest ab, bei dem die Werbung überall dort, wo Kunden ihre Zeit verbringen, um 33 % erhöht wurde, während die Werbung auf Amazon konstant blieb.1

quoteUpDer Einzelhandelskunde von heute ist ein Omnichannel-Käufer. Sie nutzen mehrere Bereiche, um zu entdecken, zu recherchieren und schließlich zu konvertieren, um einen Kauf zu tätigen. Die Halo-Studie zeigt die Vorteile einer Mehrkanal-Vertriebsstrategie und warum DTC-Marken eine Präsenz auf Amazon in Betracht ziehen sollten.quoteDown
– Brian Eberman, Geschäftsführer, Zeenk

Eine neue Perspektive

Die Durchführung der Studie lieferte Thrasio wertvolle Informationen und ermöglichte die kanalübergreifende Berichterstattung des Marketings. Die Studie ergab, dass Werbung überall dort, wo sie ihre Zeit verbringen, die Verkäufe im Amazon-Store zusätzlich zur DTC-Werbung von Thrasio beeinflusste. Die Kenntnis dieser Informationen half bei der Einschätzung, dass die Rentabilität der Anzeigenkosten (ROAS) um das Zweifache höher war als ursprünglich beobachtet, und das Unternehmen erhielt eine geschätzte 15 %ige Senkung der Kosten pro Klick (CPC) für Markensuchbegriffe auf Amazon.2 Diese Informationen sind wichtig für die Beeinflussung und Optimierung der kanalübergreifenden Ausgaben, um dazu beizutragen, dass das Werbebudget des Unternehmens optimal genutzt werden kann. Es war so wertvoll für Angry Orange, dass die Muttergesellschaft Thrasio Zeenk damit beauftragte, den Bericht in einer interaktiven UI mit Pivots zu replizieren, um ihn zu wiederholen und auf andere Marken im Portfolio von Thrasio zu übertragen.

quoteUpKanäle funktionieren nicht im Vakuum. Um die Ergebnisse Ihrer Marke wirklich zu optimieren, ist es wichtig, dass Ihr Unternehmen die kausalen Beziehungen zwischen allen Ihren Kanälen verstehtquoteDown
– Matt Pacheco, Leiter von DTC, Thrasio

1–2 Quelle: Thrasio, USA, 2022.