EMP erlebt Wachstum bei der Verwendung der Integration von Finch in der Amazon Advertising API

Die Bands treffen

EMP Merchandising (EMP) wurde 1986 von Fans für Fans in Deutschland gegründet. Das Unternehmen vertreibt Rockmusik-, Film- und Gaming-Merchandising u.a. für Kleidung, Schmuck und Alben. EMP begann 2014 mit dem Verkauf auf Amazon und bietet mehr als 30.000 Produkte an, darunter lizenzierte Produkte von einigen der bekanntesten Größen in der Unterhaltungsbranche.

Finch begann 2009 als Softwareunternehmen mit Sitz in Salt Lake City in den USA und hat sich seitdem zu einem globalen Unternehmen mit Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Asien entwickelt. Das Unternehmen hilft Marken und Herstellern auf der ganzen Welt mit strategischen, skalierbaren und kosteneffizienten Online-Werbelösungen. Finch hat seine Technologielösung zur Optimierung von Kampagnen auf Amazon über Anwendungen auf der Amazon Advertising API entwickelt.

Auftrittszeit bekommen

Im Februar 2019 begann EMP, mit Finch zusammenzuarbeiten, um eine Wachstumsstrategie aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Als Werbetreibender auf Amazon, der in mehreren Ländern verkauft, und mit einem Team, das mit voller Kapazität tätig war, erkannte EMP, dass sie von der Expertise und dem technologischen Angebot von Finch profitieren konnten.

Ziel von EMP war es, die Werbeeinnahmen zu einem stabilen Preis zu steigern und effiziente zugeschriebene Umsatzkosten (ACOS) zu erreichen.

Eine Setlist erstellen

Finch verwendet eine Integration mit der Amazon Advertising API, die es Unternehmen ermöglicht, einzigartige Funktionen zur Skalierung und Unterstützung von Aufgaben wie das Erstellen von Entitäten, das Anpassen von Geboten, den Zugriff auf detaillierte Berichte und die Bestimmung der Zuordnung von Werbeverkäufen aufzubauen. Durch die Integration mit der Amazon Advertising API kann Finch Kunden auch bei der Optimierung von Werbekampagnen unterstützen. Darüber hinaus kann die Technologielösung von Finch manuelle Aufgaben automatisieren, wodurch Zeit und Ressourcen gespart werden. Dies hilft Kunden wie EMP, ihre Werbeaktivitäten zu skalieren und durch Ergebnisberichte mehr Transparenz in ihren Marketingaktivitäten zu erhalten.

Zu Beginn der Zusammenarbeit mit einem neuen Kunden prüft Finch zunächst alle Ergebnis-Insights und empfiehlt allgemeine Ziel-ACOS für Produkte wie Sponsored Products und Sponsored Brands. Finch schuf einheitliche ACOS in fünf Ländern und setzte sich ein Ziel von weniger als 15 % ACOS für die Werbung von EMP – eine Kennzahl, die in der Vergangenheit für EMP sehr unbeständig war. EMP und Finch einigten sich auf einen Full-Funnel-Werbeansatz und erhöhten das Budget um 90 %, um die Steigerung der Umsätze zu unterstützen.

Finch stellte EMP außerdem einen Bericht zu den hervorgehobenen Angeboten, einen Marken-Neukunden-Bericht und einen länderübergreifenden Ergebnisbericht zur Verfügung. Der Bericht zu den hervorgehobenen Angeboten hilft EMP, zu erfassen, wie Produktdetailseiten optimiert und der Umfang entgangener Einnahmen identifiziert werden kann, wenn eine Gelegenheit zur Wahl eines hervorgehobenen Angebotes nicht genutzt wurde. Der Marken-Neukunden-Bericht gibt Aufschluss darüber, ob ein Kauf, der der Werbung zugeschrieben wird, von bestehenden Kunden oder von Kunden getätigt wurde, die das Produkt einer Marke zum ersten Mal innerhalb des vorangegangen Jahres auf Amazon gekauft haben. Der länderübergreifende Bericht vergleicht die Ergebnisse zwischen Ländern und ermöglicht es EMP, die Werbeausgaben nach Gebietsschema zu optimieren.

Eine erfolgreiche Tour unter Dach und Fach bringen

Innerhalb der ersten drei Monate der Zusammenarbeit mit Finch (Februar bis Mai 2019) stabilisierte EMP seine ACOS auf unter 15 % und steigerte den Umsatz um 60 %. Das Unternehmen hat diese Ergebnisse beibehalten und von 2018 bis 2019 eine Umsatzsteigerung von 88 % gegenüber dem Vorjahr erzielt. Im Folgejahr (2019 bis 2020) verzeichnete EMP ein Umsatzwachstum von 37 %.

Finch hat Erfolg bei seinen Kunden und ist der Meinung, dass die Verwendung der Amazon Advertising API das Schlüsselelement seines Geschäftsmodells ist:

quoteUpDie Technologielösung von Finch basiert auf der Amazon Advertising API und wir empfehlen sie anderen Softwareanbietern zu 100 %. Die Amazon Advertising API ermöglicht es uns, Amazon Advertising-Kampagnen vom ersten Tag an zu skalieren und viele Prozesse zu automatisieren, die sonst manuell durchgeführt werden müssten.quoteDown
– Jeremiah Haas, Leiter von Amazon und Shopping Solutions, Finch

Da EMP zu neuen Werbestrategien expandiert, betont das Team die Bedeutung von Werbung für sein Geschäftsmodell:

quoteUpAngezogen von guten Conversion-Raten sind mehr Werbetreibende auf Amazon aktiv. Werbung ist einer der Kanäle, der zur Unterstützung bei der Erzielung langfristigen Erfolgs wichtig ist. Wir konnten unser Geschäft insbesondere mit Hilfe automatisierter Werbetools skalieren.quoteDown
– Caroline Offergelt, Marktplatz-Managerin, EMP

Mit Blick auf die Zukunft skalieren Finch und EMP weiterhin das EMP-Geschäft auf Amazon und erkunden zusätzliche Werbemöglichkeiten wie Sponsored Display, um neue Zielgruppen zu erreichen.

Weitere Informationen zu Entertainment-Marketing.