Neuigkeiten über gesponserte Anzeigen und Stores: Juli 2020

7. August 2020

Von Nick Barton
Programm-Manager Produktmarketing

Wir haben neue Funktionen in der Werbekonsole eingeführt, die Ihnen helfen, Kunden anzusprechen und Ihre Kampagnen einfacher zu verwalten. Hier ist eine Übersicht der Updates, die wir im Juli 2020 eingeführt haben.

Sponsored Brands Store Spotlight in den USA

Mit Sponsored Brands können Sie jetzt Store-Seiten in Ihr Anzeigendesign aufnehmen, die Käufern beim Entdecken der in Ihrem Store angebotenen Produktkategorien als Orientierungshilfe dienen. Sie können bis zu drei Store-Seiten in Ihrer Sponsored Brands-Kampagne präsentieren und die Überschrift zusammen mit dem Seitenbild und dem Label anpassen.

Werbeplatzierung für Sponsored Brands

Produkt-Targeting mit Sponsored Display für Händler in den USA und Kanada

Händler und Verkäufer in den USA und Kanada können mit Sponsored Display (Beta) jetzt nach Produkten ausrichten. Mit Produkt-Targeting können Sie die Auffindbarkeit von Produkten durch Anzeigen fördern, die Käufer erreichen, die aktiv nach ähnlichen oder ergänzenden Produkten und Kategorien auf Amazon suchen. Außerdem haben Sie Zugriff auf weitere Statistiken und Berichte zur Steuerung Ihrer Kampagnen, die Ihre ergebnisorientierte Werbestrategie noch effizienter machen. Werbeanzeigen mit Produkt-Targeting können neben Produktdetailseiten, Kundenbewertungen, Einkaufsergebnisseiten oder unterhalb des hervorgehobenen Angebots geschaltet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Blogs zu den Veröffentlichungen in den USA und CA oder indem Sie an einem Kurs in unserer Lernkonsole teilnehmen.

Abrechnungs-Dashboard innerhalb des Manager-Kontos auf der Amazon-Werbekonsole

Werbetreibende und Agenturen können eine konsolidierte Liste der Abrechnungsaktionen auf der Seite „Abrechnung und Zahlungen“ für alle verknüpften Konten über das Manager-Konto anzeigen. Über das Abrechnungs-Dashboard können Sie den Zahlungsstatus, den fälligen Betrag und die nicht bezahlten Rechnungen für alle Konten anzeigen. Über das Dashboard können Sie auch sämtliche Details zu unbezahlten Rechnungen (Marktplatz, Kontoname, Firmenname, Fälligkeitsdatum der Rechnung, ausstehender Betrag usw.) in eine CSV-Datei für alle Konten exportieren. Wenn Sie noch kein Manager-Konto haben, erstellen Sie ein neues Konto, das die gesamte Geschäftstätigkeit abbildet.

Erfahren Sie mehr in unserem Leitfaden „Erste Schritte“.

Messen der Kampagnen-Ergebnisse von Sponsored Products mit Kindle Edition Normalized Pages Read

Damit unsere Autoren den Einfluss von Anzeigen auf Ihre in Kindle Unlimited oder der Bibliothek für Kindle-Besitzer registrierten Kindle eBooks besser messen können, haben wir die Lesestatistik Kindle Edition Normalized Pages (KENP) Read zu Ihrem Performance Dashboard hinzugefügt. Die Lesestatistik KENP Read umfasst die geschätzte Anzahl der Normseiten, die Ihrer Sponsored Products-Kampagne von Kunden zugeordnet wurden, die Ihr Buch bei Kindle Unlimited oder der Leihbibliothek für Kindle-Besitzer ausleihen.

Die Lesestatistik KENP Read wird automatisch aktiviert und angezeigt, ohne dass dafür eine Aktion Ihrerseits erforderlich ist, mit Berichtsdaten zum 15. Juli 2020.

Schauen Sie sich unsere Hilfeseite für weitere Informationen an.