unBoxed 2022: Amazon Ads hebt neue Möglichkeiten der Werbetechnologie für eine geschicktere Planung, Berichterstellung und Optimierung hervor

26. Oktober 2022

Heute kündigte Amazon Ads auf seiner unBoxed 2022-Konferenz eine Vielzahl von Werbetechnologie-Updates an. Diese wurden dazu entwickelt, Marken zu helfen, die sich entwickelnden Herausforderungen in Bezug auf Adressierbarkeit von Anzeigen und der Medienfragmentierung zu lösen. Insbesondere dabei, wie geschickte Lösungen erstellt werden, die Werbetreibenden bei effektiverer Kampagnenplanung, -messung und -optimierung helfen. Amazon Ads teilte auch mit, wie Werbetreibende und Partner Amazon Marketing Cloud (AMC), ihren Reinraumservice, der flexiblere Analysen unterstützen soll, nutzen, um ihre eigenen Werbetechnologielösungen zu entwickeln.

„Wir denken ständig darüber nach, wie wir Vermarktern besser helfen können, insbesondere wenn sie sich mit der genauen Messung von Kampagnen und der Anpassung an die Veränderungen in der digitalen Werbung auseinandersetzen. Mehr umsetzbare Insights und die zunehmende Interoperabilität in unserer Werbetechnologie-Suite sind Beispiele dafür, wie wir Marken dabei unterstützen, effizienter zu arbeiten und fundiertere Geschäftsentscheidungen zu treffen“, sagte Keerat Sharma, Direktor von Amazon Marketing Cloud und Ad Tech Solutions. „Wir freuen uns auch sehr, zu sehen, wie Marken und Agenturen AMC nutzen, um kreative neue Werbetechnologiemöglichkeiten zu entwickeln, die für ihre individuellen Geschäftsanforderungen sinnvoll sind.“

Amazon Marketing Cloud

Marken und Agenturen finden AMC weiterhin zunehmend nützlich, wodurch sich die Zahl der aktiven AMC-Kunden im vergangenen Jahr vervierfacht hat. Basierend auf dem direkten Feedback dieser Kunden hat sich Amazon Ads auf den Ausbau von AMC-Funktionen in vier Bereichen konzentriert: Signalabdeckung, Benutzerfreundlichkeit, umsetzbare Insights und Partnerprogramme:

Signalabdeckung

Das Hinzufügen von Sponsored Display und digitalen Abonnement-Events bietet Werbetreibenden einen besseren Einblick in die gesamte und inkrementelle Wirkung verschiedener Amazon Ads-Formate, eine umfassendere medienübergreifende Zuordnung und ein tieferes Verständnis der Customer Journey. Durch eine Integration mit Sizmek Ad Suite (Beta) können Werbetreibende Abfragen erstellen, um die Wirksamkeit von Geboten, die Publisher-übergreifende Zuordnung und die Gesamtreichweite zu analysieren. Die Signale für Sponsored Brands werden Anfang 2023 hinzugefügt.

Benutzerfreundlichkeit

Informationsabfragen dienen als einfache Playbooks, die Werbetreibenden bei den ersten Schritten mit AMC helfen. Im vergangenen Jahr wurde die Bibliothek für Informationsabfragen von AMC von 10 vorgefertigten Abfragen auf mehr als 50 erhöht. Verbesserungen in der Bibliothek machen es noch einfacher, AMC mit nur einem Klick zu verwenden. Diese Abfragen können auch angepasst werden.

Umsetzbare Insights

Amazon Ads wird Marken im Laufe dieses Jahres die Möglichkeit bieten, ihre Amazon DSP-Zielgruppen innerhalb von AMC zu verwalten. Dies ermöglicht die Zielgruppenerstellung über eine SQL-Anweisung, was eine erweiterte Anpassung basierend auf Kampagnenzielen ermöglicht und diese Zielgruppen zur Kampagnenaktivierung einfach direkt an Amazon DSP weiterleiten kann.

Partnerprogramme

Amazon Ads hat damit begonnen, AMC-Partnerzertifizierungen für Agenturen, Tool-Anbieter, Systemintegratoren und Softwareanbieter einzuführen. Zertifizierte Partner sind Teil des Amazon Ads Partner Network und im Partnerverzeichnis enthalten, was es Werbetreibenden leichter macht, potenzielle Partner basierend auf ihren Geschäftsanforderungen zu finden.

Insgesamt werden diese Bemühungen sowohl Marken als auch Agenturen weiter stärken, wenn sie die Funktionalität von AMC nutzen, um Entscheidungen zu treffen und ihre Marketingziele zu erreichen. Zum Beispiel konnte die Werbetechnologie-Agentur Perpetua AMC verwenden, um die Kampagnenergebnisse für die Bekleidungsmarke „Into the AM“ medienübergreifend zu analysieren. Perpetua stellte fest, dass Zielgruppen, die sowohl von Sponsored Products als auch von Amazon DSP-Anzeigen erreicht wurden, 16-mal häufiger einen Kauf tätigen. Letztlich nutzte Perpetua diese Insights, um neue Kampagnen für „Into the AM“ zu erstellen, die zu einem Anstieg der Verkäufe an Marken-Neukunden um 200 % und zu einem Anstieg der Markensuchen im Amazon Store um 49 % beitrugen.1

Marken wie das Flaschenwasser-Unternehmen Essentia nutzen auch weiterhin die AMC-Funktionen, um ihre umfassenderen Marketingstrategien zu verfeinern und noch mehr Wert für ihre Amazon Ads-Investitionen zu erzielen. In Zusammenarbeit mit der Werbeagentur OneStone ist Essentia kürzlich eine Partnerschaft mit der Business Intelligence-Lösung von Pacuve eingegangen, welche AMC für Insights in den Medienmix, den Weg zur Conversion und Affinitätszielgruppen nutzt, um ihre Strategie für die Ausgaben für Anzeigen auf Amazon zu formen. Teilweise basierend auf der Analyse von AMC-Insights konnte Essentia seine Kundenbasis auf Amazon verdoppeln, was zu einem Anstieg der Rentabilität der Anzeigenkosten um 69 % in weniger als einem Jahr führte.2

„AMC hilft Werbetreibenden, sich ein klareres Bild von der Customer Journey zu machen, indem es bedeutsame und wichtige Fragen zu Ergebnissen beantwortet. Da AMC endlose Insights ermöglicht, ist das Pacvue AMC-Dashboard ein wertvoller Ausgangspunkt für die Analysen, die Werbetreibende benötigen, um ein robusteres Bild davon zu erhalten, was während der Customer Journey vor sich geht. Bei Pacvue entwickeln wir kontinuierlich neue Wege für Werbetreibende, um mit AMC Maßnahmen zu ergreifen und letztendlich ihre Marketingziele besser zu erreichen“, sagte Adam Hutchinson, Marketingdirektor bei Pacvue.

1 Von Perpetua bereitgestellte Ergebnisdaten, 2022, USA
2 Von OneStone bereitgestellte Ergebnisdaten, 2022, USA