Was Marken über Einkaufstrends bei Outdoor-Aktivitäten und Sport für 2022 wissen sollten

08. April 2022 | Von Dora Wang, Content Marketing Manager

Ob zu Land, zu Wasser, im Schnee oder sogar auf Straßen, Käufer in den USA genießen Natursport. Ihre Lieblingsbeschäftigung kann Camping oder Wandern, Snowboard fahren oder Radfahren sein – was auch immer die Aktivität sein mag, Outdoor-Enthusiasten lieben es, rauszukommen und sich zu bewegen. Sie brauchen dafür auch die richtige Ausrüstung.

Um die Natursportbranche besser zu verstehen, hat Amazon Ads mit Kantar zusammengearbeitet, um Käufer zu befragen, wie und wo sie die benötigten Produkte kaufen. Im Folgenden haben wir einige der Ergebnisse unserer Umfrage vom Dezember 2021 hervorgehoben.

Einkaufsmuster und saisonale Trends für Erholung im Freien

Kalender-Symbol

Die Hälfte der Käufe für Erholung im Freien erfolgt innerhalb von 2 Tagen

Die Customer Journey für Erholung im Freien ist relativ kurz: Die Hälfte der Käufer in der Branche Erholung im Freien kauft innerhalb der ersten 24–48 Stunden nach Beginn ihrer Recherche ein. Weitere 35 % recherchieren eine Woche zuvor über ihre Einkäufe.1

Symbol „Suchen“

76 % der Käufer in der Branche Erholung im Freien recherchieren online

76 % der Befragten geben bei der Frage zur Art der Recherche an, online zu gehen, um vor dem Kauf Informationen zu sammeln. Und mehr als die Hälfte – genauer gesagt 54 % – der Einkäufe für Erholung im Freien werden online getätigt.2

Uhr-Symbol

Saisonale Trends für Neukäufe nach Unterkategorie

Wenn Marken neue Kunden erreichen möchten, sollten sie überlegen, zu welchen Jahreszeiten Käufer eher in dieser Unterkategorie kaufen. Zum Beispiel verzeichnen Skate- und Straßensport während der Feiertage, rund um Black Friday/Cyber Monday und zu Weihnachten die meisten Neukunden. Beim Camping gibt es eine relativ gleichmäßige Verteilung neuer Käufer zwischen den Sommermonaten und den Urlaubseinkäufen, während im Sommer neue Käufer die Kategorien Radfahren und Wassersport erkunden. Der Wintersport zieht in den Wintermonaten mehr Neukunden an.3

Zugehörige Käufe und Wiederholungskäufe im Bereich Natursport

Marken in dieser Kategorie möchten möglicherweise mehr als den Kauf eines einzelnen Artikels fördern. Aus diesem Grund ist es wichtig, Käufer zu betrachten, die zugehörige Einkäufe tätigen oder Outdoor-Produkte erneut einkaufen.

Fast 3/4 der Käufe für Erholung im Freien umfassen mehrere Produkte

Die Kantar-Umfrage ergab, dass 45 % der Käufer für Natursport beim Kauf mehr als einen Artikel kauften. Davon kauften 71 % einen zugehörigen Artikel.4 Bei der Erstellung ihrer Werbestrategie könnten Natursportmarken Cross-Selling in Betracht ziehen, um Käufern zu helfen, ihre anderen Produkte zu finden, z. B. durch die Verwendung von Anzeigen und Werbeaktionen

Das Zeitfenster für Wiederholungskäufe erstreckt sich über ein Jahr ab dem ersten Kauf

Käufer für Natursport können auch Stammkunden werden. Der Großteil der Wiederholungskäufe – nämlich 74 % – erfolgt innerhalb der ersten sechs Monate.5 Marken können Weitervermarktung nutzen, um bei dieser Zielgruppe der kürzlichen Käufer im Bewusstsein zu bleiben. Über dieses anfängliche Zeitfenster von sechs Monaten hinaus haben Käufer jedoch auch 6–12 Monate (15 %) und mehr als ein Jahr (11 %) nach ihrem ersten Kauf Wiederholungskäufe getätigt6. Daher ist es wichtig, weiterhin mit Kunden in Kontakt zu bleiben, um zu unterschiedlichen Zeiten auf ihrem Path-to-Purchase bereit zu sein.

Markenentdeckung in der Natursportbranche

Die Hälfte der Käufer für Natursport ist sich zu Beginn ihrer Customer Journey nicht sicher, welche Marke sie kaufen sollen, entweder weil sie mehrere Marken im Sinn hatten oder keine bestimmte.7 Die frühen Phasen der Customer Journey können eine Gelegenheit für Marken sein, die Entdeckung durch bewusstseinsorientiertes Marketing voranzutreiben.

Der Markenname ist wichtiger für Winter-, Wasser-, Skate- und Straßensport

Die Bedeutung des Markennamens ist je nach Unterkategorie unterschiedlich. Käufer für Winter- und Wassersport (63 %) sowie Skate- und Straßensport (71 %) geben an, dass der Markenname für sie wichtig ist, wenn sie Natursportzubehör kaufen.8 Neue oder wachsende Marken sollten sich jedoch hiervon nicht entmutigen lassen. Viele dieser Käufer (70 % der Käufer für Winter- und Wassersportarten und 77 % der Käufer für Skate- und Straßensportarten) entdeckten während ihrer Customer Journey eine neue Marke oder ein neues Produkt.9

Käufer für Natursport entdecken neue Marken und Produkte im Amazon Store

Einer der Orte, an denen Käufer neue Marken und Produkte entdecken, befindet sich im Amazon Store. 73 % der Käufer für Natursport, die Amazon vor oder während ihres Kaufs besucht haben, geben an, eine neue Marke oder ein neues Produkt entdeckt zu haben. Davon kauften 74 % diese Marke oder dieses Produkt, egal wo sie sich aufhielten.10

Die Kantar-Umfrage zeigt, dass es auf der Customer Journey eine Reihe von Touchpoints für Natursportmarken gibt, um potenzielle Kunden überall dort zu erreichen, wo sie sich aufhalten. Amazon Ads bietet eine Vielzahl von Werbelösungen, mit denen Marken dazu beitragen können, ihre Zielgruppen anzusprechen, während sie surfen, recherchieren und kaufen (manchmal mehr als einmal).

Ganz gleich, ob Sie daran interessiert sind, das Markenbewusstsein zu steigern oder Conversions zu fördern, unsere Werbeanzeigenprodukte können Ihnen helfen, die Ziele Ihrer Marke zu erreichen. Registrieren Sie sich oder kontaktieren Sie uns, um loszulegen.

1–2 P2P-Studie zu Natursport von Kantar und Amazon Ads, Dezember 2021, USA
3 Amazon interne Daten, Dezember 2020 bis November 2021, USA
4–10 P2P-Studie zu Natursport von Kantar und Amazon Ads, Dezember 2021, USA