Claire Paull von Amazon Ads zeigt die Marketingtrends, die sich in einer Verbraucherwelt im Wandel abzeichnen

26. Oktober 2021

Die jährliche unBoxed-Konferenz von Amazon Ads fand in diesem Jahr in einer Zeit statt, die von immenser Veränderung für viele Verbraucher auf der ganzen Welt geprägt ist. In ihrer Eröffnungsrede und in ihrer Aufgabe als Moderatorin während der zweitägigen Veranstaltung skizzierte Claire Paull, Head of Global Marketing and Training von Amazon Ads, den aktuellen Stand im Bereich Werbung und zeigte auf, wie Marketingexperten und Werbetreibende daran arbeiten können, auf authentische Weise besser mit Kunden in Kontakt zu treten.

„Nach mehr als einem Jahr zu Hause – an manchen Orten sogar länger – freuen sich viele von uns darauf, wieder in die Welt zurückzukehren und wieder mit den Dingen, Orten und Menschen in Kontakt zu treten, die wir lieben. Ich schließe mich dabei ausdrücklich ein“, sagte Paull. „Aber wir kehren nicht zurück und erleben, dass alles so ist, wie es zuvor war. Die Welt hat sich verändert, und wir auch. Für viele von uns hat uns das vergangene Jahr dabei geholfen, zu reflektieren, worauf es wirklich ankommt. Es hat uns an die Bedeutung von Familie, Freunden und Verbindung erinnert.“

Laut einer Studie von Environics Research und Amazon Ads aus dem Jahr 2021 haben 75 % der Verbraucher in den USA und Europa kürzlich ihre Lebensweise geändert, um sich mehr auf das zu konzentrieren, was von Wert ist.1 Darüber hinaus geben 68 % der Verbraucher in Mexiko, Europa, Kanada und den USA an, eher bei einer Marke einkaufen zu wollen, die bereit ist, zu sozialen Fragen Stellung zu beziehen.2 Nachhaltigkeit, Vielfalt, Gerechtigkeit und Inklusion gehören zu den Hauptthemen, die für Verbraucher aktuell wichtig sind, zeigte die Studie von Environics Research. Und eben diese Themen wurden während der zwei Tage von unBoxed als Hauptgesprächsthemen hervorgehoben.3

„Mit Blick auf die Zukunft passen wir uns auch an bedeutende Entwicklungen in der Branche an, vom Ende des Cookies über den Anstieg des Aktivismus durch Marken bis hin zum dringenden Bedarf an mehr Nachhaltigkeit“, sagte Paull. „Diese Änderungen anzugehen, wird Marken nicht nur einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Sie werden das absolute Minimum für Unternehmen darstellen.“

Paull betonte, dass es für Marken von Bedeutung sei, die Probleme zu verstehen, die den Kunden wichtig sind.

quoteUpAls Marken und Storyteller haben wir die einmalige Gelegenheit, Kunden dabei zu helfen, die Produkte zu finden, die sie haben wollen, die sie brauchen und lieben. So helfen wir ihnen, sich verbunden und verstanden zu fühlen. Um mit Kunden in Kontakt zu treten, müssen Marken Vertrauen aufbauen, und das gelingt, indem sie authentisch auftreten.quoteDown
– Claire Paull, Head of Global Marketing and Training, Amazon Ads

Die Forschungsergebnisse von Environics zeigen, dass 72 % der Verbraucher in den USA mehr Vielfalt und Repräsentation in der Werbung sehen möchten.4 Und 80 % der Verbraucher in den USA und Europa kaufen eher Produkte oder Dienstleistungen von Marken, deren Werte mit ihren eigenen übereinstimmen.5

„Die von uns erzählten Geschichten, haben die Macht, die Welt um uns herum zu gestalten“, sagte Paull. „Als Marken können wir Erzählungen und Ideen austauschen, die dazu beitragen, die Welt gerecht und inklusiv zu machen.“

Nachhaltigkeit ist ein weiteres Thema, das für die Verbraucher von heute wichtig ist. Die Studie von Environics Research zeigte, dass über 70 % der Verbraucher angeben, dass sie es satt haben, dass Marken so handeln, als wären sie von ihrer Verantwortung der Umwelt gegenüber befreit.6

„Es ist so wichtig, sich an die Macht des zielorientierten Storytellings zu erinnern. Es lässt uns den Auftrag spüren, den wir als Marketer und Storyteller haben, um das Leben der Menschen zum Positiven zu verändern“, sagte Paull. „Nirgendwo erscheint dies heute dringender an als in Bezug auf Nachhaltigkeit und Klimawandel.“

In ihren Schlussbemerkungen fasste Paull wichtige Schlussfolgerungen für Marken zusammen.

„Fokussieren Sie sich zunächst auf die Themen, die wichtig sind – für Sie und Ihre Kunden. Kreieren Sie Produkte, Dienstleistungen und Erfahrungen, die das Leben der Kunden sinnvoll verbessern“, sagte Paull. „Und schließlich denken Sie in Ihrem Streben nach Innovation an die Zukunft.“

Registrieren Sie sich jetzt, um alle unBoxed Sessions anzusehen, und folgen Sie unserer vollständigen Berichterstattung, um mehr über unsere neuen Werbe- und Marketingtools zu erfahren. Außerdem können Sie die wichtigsten Ideen entdecken, die auf der Jahreskonferenz von Amazon Ads diskutiert wurden.

1–6 Environics Research, „Amazon Advertising | Social Values Global Consumer Themes“ (Amazon Advertising | Soziale Werte Globale Verbraucherthemen), USA, Großbritannien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Italien, 2021