Das Custom Ads-Team von Amazon hat Smartwater+ auf den Markt gebracht und Influencer sprechen lassen

22. Dezember 2021 | Von Matt Miller, Sr. Copywriter

Wenn Sie im Spätsommer auf Instagram oder Facebook unterwegs waren und Teil der Community rund um Gesundheit, Schönheit und Fitness sind, ist Ihnen vielleicht der Hashtag #asmarterwaytohydrate untergekommen. „Es geht nichts über eine kleine Erholung nach einem erfolgreichen Training! Wenn ihr Smartwater+ zu eurem Wasser hinzugebt, trinkt ihr noch intelligenter“, richtete sich The DC Fashion Fool an seine 55.000 Instagram-Follower. Dazu postete er Fotos von sich in Sportkleidung, auf denen er das neue Nahrungsergänzungsmittel der Marke in seine Trinkflasche gibt.

In anderen Social-Media-Posts wurden die Funktionen von Smartwater+ hervorgehoben:

„An meinem Training und meiner Routine festzuhalten hilft mir, auch unterwegs produktiv zu bleiben. Es gibt nichts Besseres als einen kleinen Eisen- und B12-Kick nach einem harten Training – und deswegen liebe ich die neuen Enhancer von Smartwater+“, sagte die Instagram-Influencerin Leslie Haas zu ihren 20.000 Followern.

Warum sprachen all diese Fitness-Influencer darüber, dass sie Smartwater+ im Rahmen ihres Trainings nutzen? Coca-Cola (dem Smartwater gehört) wandte sich für eine exklusive Produkteinführung im Amazon Store erstmals an das Custom Ads-Team von Amazon. Coca-Cola stellte dem Custom Ads-Team eine Produktidee vor „und daraufhin haben wir das Aussehen, die Wirkung und den Charakter des Produkts mitgestaltet“, sagte Joseph Delhommer, Creative Director für Custom Ads bei Amazon.

Die Kampagne mit dem Titel „A Smarter Way to Hydrate“ besteht aus individuellen 15-sekündigen Animationsvideos, Premium-Probeboxen, die 100 Influencern zur Verfügung gestellt wurden, einer individuellen Landing Page sowie Amazon DSP und Streaming-TV-Anzeigen auf Amazon. Auf der Landing Page finden Kunden weitere Möglichkeiten, die Produkte von Smartwater+ zu verwenden. Diese Möglichkeiten werden in dynamischen Animationsvideos vermittelt.

Das „A Smarter Way to Hydrate“-Kampagnenvideo wird oben auf der Landing Page angezeigt.

„Uplift“ zeigt eine Person, die das Nahrungsergänzungsmittel zu sich nimmt, während sie an einem stationären Fahrrad-Schreibtisch arbeitet. „Bewegen Sie sich, als würde niemand zusehen. Die Kraft von Vitamin B3, B12 und fast so viel Koffein wie eine Tasse Kaffee macht es möglich“, heißt es im Text. „Beauty“ zeigt eine Person, die sich im Spiegel ansieht und ihre Haare richtet. Im Text heißt es: „Beginnen Sie Ihren Tag mit etwas Vitamin C, um zu strahlen und die Kollagenbildung zu unterstützen.“ Und schließlich zeigt „Recovery“ beide Personen auf einem Sofa mit ihren Getränken anstoßen.

„Wir haben das Budget mit intelligenten Kanaloptionen maximiert, um eine einfache Produktgeschichte über Smartwater+ zu erzählen und zu zeigen, wie es zu einem gesunden Lifestyle beiträgt“, sagte Delhommer. „Unsere Influencer-Probeboxen waren eine neue Vorgehensweise für das Custom Ads-Team.“

Eine Premium-Probebox, die 100 Influencern im Rahmen der Kampagne zur Verfügung gestellt wurde.

Eine Premium-Probebox, die 100 Influencern im Rahmen der Kampagne zur Verfügung gestellt wurde.

Anstatt dieses Produkt mit Hilfe einer großen TV-Kampagne oder traditionellerer Werbung auf den Markt zu bringen, wollte Coca-Cola etwas anderes ausprobieren.

Laut Matthew Tarallo, der die globale Beziehung und das Geschäft von Amazon für die Coca-Cola Company leitet, wollte die Marke dieses Produkt aufgrund der Reichweite und Anerkennung, die Amazon bieten kann, hier auf den Markt bringen.

„Verbraucher haben ihre eigenen Vorstellungen und sie kaufen auf Amazon“, sagte Tarallo. „Amazon bietet unglaublich viel Forschung und Reichweite sowie ein unglaubliches Maß an Bewusstsein und Wissen rund um Kaufabsichten. Unsere Kunden werden auf dieser Website angesprochen.“

Daraufhin wollte die Marke sicherstellen, dass sie die richtigen Botschaften vermittelt, um Smartwater-Verbraucher zu erreichen und das Markenbewusstsein zu steigern.

„Das Custom Ads-Team von Amazon war großartig – es bot viele verschiedene Optionen. Wir haben die Markteinführung von Grund auf aufgebaut“, sagte Tarallo. „Wir haben noch nie ein Influencer-Programm wie dieses genutzt. Wir wollen individuelle Verpackungen und Landing-Displays erstellen. Machen wir das also alles von Grund auf. Machen wir etwas ganz Neues.“

Smartwater ist von der Reaktion der Kunden auf die Kampagne seit der Markteinführung Mitte August beeindruckt.

„Viele der Bewertungen, die wir erhalten haben, und das Feedback, das in den Kommentaren der Influencer hinterlassen wurde, lauteten: „Hey, das ist wirklich cool, wir wussten nicht, dass es das gibt.“ Es gab also eine Menge wirklich positiver Reaktionen“, sagte Tarallo. „Es ist eine unterhaltsame, kreative Richtung, die sich vom traditionellen Ansatz, den wir bei früheren Markteinführungen verfolgt haben, unterscheidet. Für die Marke war das also alles neu und spannend.“

Angesichts dieses Erfolgs habe die Marke gelernt, Produkteinführungen anders anzugehen und Grenzen auszutesten, sagte Tarallo.

quoteUpIch habe gelernt, wie einflussreich die Zusammenarbeit mit Amazon ist. Wir haben das nicht allein gemacht. Es gab eine intensive Zusammenarbeit auf beiden Seiten.quoteDown
– Matthew Tarallo, VP für globale Beziehungen und Geschäfte mit Amazon, Coca-Cola Company

„Wir sehen, dass das Verbraucher anspricht, und die Zahl der Neukunden der Marke ist immens“, sagte Tarallo.

Tarallo fügte außerdem hinzu, dass dieser optimierte Ansatz bei der Produkteinführung eine schnellere Einführung für die Marke ermöglichte. „Es bietet immense Vorteile mit einem sehr geringen Risiko. Und wir müssen versuchen können, Dinge mit einem sehr agilen Ansatz anders zu machen“, sagte er.

Letztendlich bewies diese Kampagne, dass es nicht nur um #asmarterwaytohydrate ging, sondern auch um eine intelligentere Möglichkeit, Kunden ein neues Produkt vorzustellen.