Wie Samsung Amazon Stores nutzt, um Verkäufe zu steigern

28. Mai 2019 | Von Bobby Agarwal, Sr. Product Marketing Manager

Über Stores können Amazon-Kunden mehr über Marken und ihre Produktauswahl erfahren. Marken wird es ermöglicht, ein reichhaltiges, individuelles Einkaufserlebnis auf Amazon zu schaffen, durch das Kunden angesprochen werden. So können Marken dieses Erlebnis im Laufe der Zeit durch Statistiken zu Traffic, Kundenbindung und Verkäufen verbessern. Viele Marken haben dies in wichtigen Aktionszeiträumen für ihr Geschäft getan, um den Traffic und die Verkäufe zu steigern.

Samsung hat seinen Store optimiert, um Kunden besser zu gewinnen, indem es Käufer über die neuesten Technologien und die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale der Samsung-Produkte informiert. Durch die Erleichterung der Produkterkennung kann Samsung seinen Store nutzen, um neue Produkte einzuführen, Produktkombinationen vorzuschlagen. Der Store dient als Zielseite für Kampagnen während wichtiger Shopping-Events wie Prime Day, Black Friday und Cyber Monday.

„Der Samsung Store bietet Kunden auf Amazon eine markenspezifische Zielseite, die innovative Technologien, Produktkombinationen, den Portfolioumfang und das Design von Samsung hervorhebt und während wichtiger Werbezeiträume Traffic, Bestellungen und Verkäufe über Produktkategorien hinweg antreibt“, sagt Tyler Speer, Direktor für Strategische Konten bei der Agentur Channel Bakers. Speer verwaltet den Samsung Store im Auftrag der Agentur.

Während wichtiger Werbezeiträume im Jahr 2018 sah Samsung, dass der Besucher-Traffic zu seinem Store im Durchschnitt um mehr als das Doppelte und der Umsatz pro Store-Besucher um das 7-Fache gestiegen ist.

Berücksichtigen Sie die folgenden bewährten Methoden für Stores, um Kunden zu inspirieren, zu informieren und ihnen dabei zu helfen, Ihre Marke und Produktauswahl zu entdecken.

Der Samsung Store auf Amazon

Nutzen Sie eine Strategie für Ihren Store, die Ihre Produkte hervorhebt und Ihre Markengeschichte erzählt

  • Achten Sie auf Einheitlichkeit bei Botschaften, Stil und Erscheinungsbild Ihres Store.
  • Verwenden Sie reichhaltige und ansprechende Inhalte, um Markendifferenzierungen zu präsentieren.
  • Richten Sie die Navigation in Ihrem Store so ein, dass Käufer ihn leicht erkunden und Produkte entdecken können. Ziehen Sie es in Betracht, Produkten Kollektionen zu sortieren, die thematisch oder hinsichtlich Lifestyle oder Kategorien zusammengehören.

Leiten Sie Traffic in Ihren Store

  • Verwenden Sie Anzeigen auf Amazon, wie Sponsored Brands oder Display-Anzeigen, um Käufer in verschiedenen Phasen ihres Einkaufsvorgangs zu begeistern.
  • Nutzen Sie Marketingaktivitäten außerhalb von Amazon, z. B. E-Mail, Social Media und Werbekampagnen, um Kunden zu Ihrem Store zu leiten.
  • Verwenden Sie Produkte oder Bilder aus Ihrem Store in Ihrem Werbemittel. Kampagnen führen zu mehr Erfolg bei der Umsatzsteigerung, wenn sie relevant sind, und wenn die Zielseite den Erwartungen der Kunden entspricht, wenn sie auf die Werbeanzeige klicken. Wenn Ihre Kampagne auf Keywords ausgerichtet ist, die sich auf Produkte beziehen, die sich auf einer bestimmten Seite Ihres Stores befinden, verlinken Sie direkt auf diese Seite und nicht auf die Startseite Ihres Stores.
quoteUpDer Samsung Store bietet Kunden auf Amazon eine markenspezifische Zielseite, die innovative Technologien, Produktkombinationen, den Portfolioumfang und das Design von Samsung hervorhebt und während wichtiger Werbezeiträume Traffic, Bestellungen und Verkäufe über Produktkategorien hinweg antreibt.quoteDown
— Tyler Speer, Direktor für Strategische Konten, Channel Bakers.

Weitere Informationen zur Stärkung des Markenbewusstseins mithilfe Ihres Store erhalten Sie von Online-Kursen in der Lernkonsole. Diese Kurse bieten eine durchgängige Anleitung, mit der Sie Ihren Store erfolgreich einrichten können, einschließlich bewährter Methoden für die Gestaltung und Navigation sowie Optimierungstipps. Registrieren Sie sich zunächst bei der Lernkonsole, oder melden Sie sich an und suchen Sie dann nach „Stores nutzen“ oder navigieren Sie zum Thema „Stores“ unter „Durchsuchen“.