In der Streaming-Landschaft ist einiges los. So können sich Marken von anderen abheben

24. November 2021 | Von Matt Miller, Sr. Copywriter

Zielgruppen haben heute mehr Unterhaltungsmöglichkeiten als je zuvor. Laut einem Bericht von 2021 abonnieren Amerikaner im Durchschnitt vier Streaming-Dienste. 78 % der Verbraucher in den USA haben einen Video-on-Demand-Abonnementdienst, was einem Anstieg von mehr als 25 % in den letzten fünf Jahren entspricht, so ein Statista-Bericht vom Oktober. Verbraucher in den USA streamen dabei täglich durchschnittlich acht Stunden an Inhalten.

Bei so vielen Inhalten, die in einer Reihe von Diensten verfügbar sind, „fordern die Verbraucher Auswahl und Kontrolle über ihre Seherlebnisse, und die Unterhaltungsanbieter, die diese Auswahl anbieten können, sehen den größten Gewinn aus dieser Verlagerung des Konsums“, sagte Jesse Shaw, Head of Sales Partnerships von Twitch, auf der Amazon Ads unBoxed Konferenz im letzten Monat.

Bei unBoxed erläuterten Edwina Cumberbatch, Senior Branded Entertainment Partner Manager für IMDb TV Originals, warum es für Marken wichtig ist, kreative Wege zu finden, um mit Zielgruppen in Kontakt zu treten, die bereits Premium-Inhalte genießen. Für Amazon bedeutet dies, „Kunden immer an die erste Stelle zu setzen und daran zu arbeiten, außergewöhnliche Erlebnisse zu bieten, die ihren Anforderungen entsprechen und das Streaming-Erlebnis verbessern“, sagte Cumberbatch.

Auf der unBoxed-Konferenz erzählten Shaw und Cumberbatch, wie IMDb TV und Twitch daran arbeiten, Kunden und Marken nahtlose Erlebnisse zu bieten.

Erstellen von ansprechenden Anzeigen zusammen mit den IMDb-TV-Inhalten, die sich Zielgruppen wünschen

IMDb TV bietet eine Kollektion von Fernsehsendungen und Filmen, IMDb TV Originals und linearen Kanälen. Der Dienst ist als eigenständige App auf Fire TV und auf einer Reihe von Geräten von Drittanbietern wie Roku und Xbox, auf iOS- und Android-Mobilgeräten sowie für Prime- und Nicht-Prime-Mitglieder über die Prime Video-App verfügbar.

quoteUpWir schaffen eine moderne Version eines Netzwerks, das beliebte, sehr ansprechende Inhalte bietet, die Zielgruppen aus Broadcasts kennen, das erfinderische, zutiefst befriedigende Geschichtenerzählen, das sie sich vom Kabelfernsehen wünschen, und das maßgeschneiderte On-Demand-Erlebnis, das sie vom Streaming erwarten.quoteDown
– Edwina Cumberbatch, Sr. Branded Entertainment Partner Manager, IMDb TV Originals

Als Teil dieser Erfahrung bietet IMDb TV Marken eine Reihe von Möglichkeiten, sich über die 30 Sekunden Werbespot besser mit Zielgruppen in Kontakt zu kommen. Mit Sponsoring-Möglichkeiten können sich Marken auf saisonale Ereignisse wie Feiertage, Preisverleihungen und kulturelle Momente wie den Pride Month oder den Black History Month abstimmen. IMDb TV bietet auch Markenintegrationen an, mit denen sich Marken auf unaufdringliche Weise in das Seherlebnis integrieren können.

„Egal, ob Sie eine Automarke sind, die möchte, dass unsere Hauptfiguren in Ihrem neuesten Fahrzeug herumfahren, oder ob Sie ein Lebensmittel- und Getränkeunternehmen sind, das möchte, dass die (Hauptfigur) eine Flasche Ihres Getränks trinkt, während sie mit Freunden quatscht, die Integration in IMDb TV Originals stellt eine persönliche Verbindung zu den Zuschauern her, die das Erlebnis verbessert und gleichzeitig das Bewusstsein der Marke fördert“, sagte Cumberbatch.

Benutzerdefiniertes Storytelling mit Twitch neu definieren

Twitch arbeitet auch daran, Zielgruppen und Marken ansprechende Erlebnisse zu bieten. Weltweit hat Twitch mehr als 7 Millionen Streamer, die monatlich genreübergreifende Inhalte für ein Publikum von mehr als 30 Millionen Zuschauern erstellen, die die Website täglich besuchen.1

quoteUpTwitch definiert das Seherlebnis neu, indem es authentische, relevante Inhalte über unsere Streamer und ein interaktives Erlebnis für unsere Zuschauer bereitstellt.quoteDown
– Jesse Shaw, Head of Sales Partnerships, Twitch

„Dies bietet Marken die einmalige Gelegenheit, unseren Service zu nutzen, um diese Zielgruppen aus Millennials und erwachsenen Gen Zs auf authentische Weise zu erreichen und das Werbeerlebnis zu ergänzen.“

Shaw erzählte von einem Beispiel, bei dem Pringles eine Figur aus dem Zombie-Spiel West of Dead in die reale Welt brachte, um mit beliebten Twitch-Creators zu interagieren. Während eines Livestreams kroch der Charakter Frank der Zombie aus dem Bildschirm, um mit den Creators und ihrem Publikum abzuhängen. Er erschien auch in einem 30-Sekunden-Werbespot, der zwei Wochen lang lief.

„Pringles verstand, dass es, um unsere Zielgruppe authentisch zu erreichen, nach ihren Regeln spielen und ihre Sprache sprechen musste“, sagte Shaw. „Durch die Nutzung einer Mischung aus benutzerdefinierten Werbespots und benutzerdefinierten Streams mit unseren beliebten Creators sorgte Pringles dafür, dass sie in ihrer Werbung den richtigen Ton und die richtige Botschaft erreichten und das Seherlebnis unterstützten, was die Zuschauer überraschte und begeisterte. Es hat dabei eine Menge positiver Earned Media erreicht.“

Das ist die Kraft, die in der Bereitstellung von Premium-Inhalten für die Zuschauer liegt, während gleichzeitig authentische Möglichkeiten für Marken geschaffen werden.

„Es gibt so viele Möglichkeiten, wie Marken unser Publikum erreichen und ansprechen können – von der Integration in Premium-Inhalte bis hin zu authentischen Verbindungen zu Streamern“, sagte Cumberbatch. „Als Vermarkter wissen wir, dass es für Marken unerlässlich ist, ihren Medienmix zu diversifizieren, um das Publikum dort zu erreichen, wo es sich aufhält und wo es bevorzugt Inhalte konsumiert – es reicht nicht aus, stark in einen Dienst oder ein Medium zu investieren. Darüber hinaus müssen Botschaften auch authentisch sein und sich an die Zielgruppe richten, die sie empfängt.“

1 Twitch, interne Daten, 2020