So nutzen Sie 2021 die Einkaufstrends für den Schulstart

13. September 2021

Die Monate vor einem neuen Schuljahr sind eine wichtige Zeit für Familien und Marken gleichermaßen. In den Spätsommermonaten erledigen viele Kunden ihre jährlichen Einkäufe für den Schulstart, und das bietet Marken eine großartige Gelegenheit, mit der Zielgruppe in Kontakt zu treten. Amazon Ads und Kantar haben Daten über Einkaufs- und Marketingtrends für die Zeit des Schulstarts 2021 vorgelegt. Hier sind einige der bemerkenswertesten davon.

Top-Einkaufsgewohnheiten vor dem Schulstart

Eltern treten in eine Phase der Neubewertung ein

Die Einkaufsperiode vor dem Schulstart ist eine Zeit, in der viele Käufer überdenken, was sie kaufen und warum. Ein neues Schuljahr bietet Eltern und Kindern einen Neuanfang, bevor die Schule losgeht. Der Schulstart veranlasst die Eltern, sich einen Moment Zeit zu nehmen und nachzudenken. 71 % der Eltern geben an, die Stundenpläne ihrer Kinder neu zu bewerten, und 59 % geben an, die von ihnen gekauften Marken neu zu bewerten. 1 Marken, die in diesem Zeitraum erfolgreich Käufer ansprechen, können dazu beitragen, Kunden zu informieren und sowohl den Umsatz als auch die Sichtbarkeit zu steigern.

„Viel zu tun und wenig Zeit“ prägt die Verbrauchergewohnheiten

Der Schulastart kann für Eltern eine hektische Zeit sein. Zusätzlich zu ihrer eigentlichen Arbeit verbringen Eltern während des Schuljahres 52 Stunden pro Woche mit Kinderbetreuung, Bildung und Hausarbeit.2 Im Vorlauf zu den anstrengenden Schulmonaten ändern sich die Einkaufsgewohnheiten erheblich. So steigt der Anteil der Käufer in neuen Kategorien für Jugendbekleidung im Amazon Store in der Zeit vor dem Schulanfang im Vergleich zum Vormonat um 28 %.3 Darüber hinaus geben 70 % der Käufer an, sich zu Beginn dieser Periode noch nicht für eine Marke entschieden zu haben.4

Kunden halten Bedürfnisse für wichtiger als Kosten

So wie Kunden eher bereit sind, neue Marken auszuprobieren und neue Einkäufe zu tätigen, sind sie auch bereit, die Marken zu finden, die ihre Bedürfnisse erfüllen. Kunden gaben 2020 26 % mehr für Einkäufe vor dem Schulstart aus (verglichen mit dem gleichen Zeitraum im Jahr 2019), was rund 102 Milliarden US-Dollar für schulstartbedingte Einkäufe im Jahr 2020 ausmacht.5 Hier besteht das Potenzial für Marken, Kunden während der Schulstart-Customer Journey entgegenzukommen, den Bedarf zu analysieren und das anzubieten, wonach die Kunden in diesem Zeitraum suchen.

Es besteht großes Interesse an Online-Shopping und Markentreue

Die Ereignisse des vergangenen Jahres brachten es mit sich, dass Menschen in allen Lebenslagen mehr Zeit vor dem Bildschirm verbrachten. Das Einkaufen ist keine Ausnahme. Eine Kantar-Studie zeigt, dass 70 % der befragten Käufer planen, 2021 für den Schulstart online einzukaufen.6 Eltern sind der Meinung, dass Online-Shopping für sie bequem ist. 4 von 10 Käufern nennen dies als Hauptgrund, warum sie online einkaufen.7 Marken, die diese Verschiebung der Einkaufstrends zum Schulstart erkennen, können profitieren, wenn sie ihre Marketingbemühungen auch im digitalen Bereich ausweiten.

Das Erreichen von Käufern während des Schulstarts kann auch dazu beitragen, Wiederholungskäufe zu fördern. 19 % der Amazon-Kunden entscheiden sich dafür, dieselben Marken erneut zu kaufen, die sie in früheren Jahren zu dieser Zeit gekauft haben.8 Die Verbindung mit Käufern in dieser Saison kann zu besseren Ergebnissen für Ihre Marke führen, da die Möglichkeit besteht, Käufer wiederzugewinnen, ihnen im Bewusstsein zu bleiben und letztendlich die Markentreue aufzubauen.

Das Endergebnis der Saison vor dem Schulstart

Die Saison vor dem Schulstart bietet relevanten Marken bestimmte Möglichkeiten, mit relevanten Zielgruppen in Kontakt zu treten, die für sie wichtig sind. Da Käufer in der Zeit des Schulanfangs mehr Einkäufe bei neuen Marken tätigen, ist der Spätsommer ein idealer Zeitpunkt, um mit Kunden in Kontakt zu treten und die Sichtbarkeit der Marke zu erhöhen, insbesondere im digitalen Raum. 47 % der von Kantar befragten Käufer gaben an, dass sie wahrscheinlich/sehr wahrscheinlich für den Schulstart Amazon als eine bevorzugte Einkaufsquelle betrachten.9

So präsentieren Sie Ihre Marke mit Amazon Ads

Weitere Informationen dazu, wie Sie mit den Marken-Lösungen von Amazon Ads, wie gesponserten Anzeigen, Sponsored Display-Anzeigen wo sie sich aufhalten, Video- sowie Audio-Anzeigen, das Bewusstsein und die Consideration für Ihre Marke steigern können. Ob Sie nun Kunden erreichen möchten, die bereits in Ihrer Kategorie surfen, oder ob Sie das Geschäft und die Sichtbarkeit der Marke für Käufer vor dem Schulstart erweitern möchten: Unsere Werbeprodukte können Ihnen dabei helfen, Ihre Marke an den richtigen Stellen zu verbessern. Wir bieten Ihnen wichtige Metriken wie Video-Abschlussraten, Markensuche und andere Kennzahlen, die Ihnen bei der Planung und beim Erreichen Ihrer Ziele helfen können. Wenden Sie sich noch heute an Ihren Kundenbetreuer oder besuchen Sie unsere Website, damit Sie gleich beginnen können.

1 Kantar und Amazon Advertising, Umfrage zur Kindermode, Mai 2021
2 BCG, Berufstätige Eltern in den USA, Juli 2020
3 Amazon intern, 2-Jahres-Verteilung, 2018–2019, Juli/August-Durchschnitt gegenüber Juni
4 Kantar und Amazon Advertising, Studie mit Kunden von Mode, 2020
5 Statista 2020. „Summe aller geplanten Ausgaben für den Schulanfang und den Studienanfang in den Vereinigten Staaten für 2020“
6 Kantar, Quickfire-Umfrage in den USA. 500 Teilnehmer, die 2019 oder 2020 Einkäufe für den Schulanfang vornahmen und 2021 vorhaben, erneut für den Schulanfang einzukaufen: Die Teilnehmer wurden gefragt: „Wie viele von Ihren Einkäufen zum Schulanfang wollen Sie in diesem Jahr online erledigen?“ Die vorgestellten Ergebnisse basieren auf den Antworten von Teilnehmern, die angaben, 2021 etwas für den Schulanfang online einkaufen zu wollen.
7 Kantar und Amazon Advertising, Studie mit Kunden von Mode, 2020
8 Amazon intern, 2020
9 Kantar, Quickfire-Umfrage in den USA. 500 Teilnehmer, die 2019 oder 2020 Einkäufe für den Schulanfang vornahmen und 2021 vorhaben, erneut für den Schulanfang einzukaufen: Die Teilnehmer wurden gefragt: „Wie viel von Ihrem Budget für den Schulstart wollen Sie dieses Jahr auf Amazon ausgeben?“