Werbung und die Datenschutz-Grundverordnung der EU

Im Jahr 2016 hat die Europäische Kommission die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verabschiedet. Die DSGVO zielt darauf ab, europaweit geltende Gesetze zu harmonisieren, die die Sicherheit und den Schutz personenbezogener Daten einschließlich in der Werbung verwendeter personenbezogener Daten regeln.

Amazon engagiert sich seit langem für Datenschutz und Datensicherheit. Wir überprüfen kontinuierlich unsere Werbesysteme und -prozesse, um sicherzustellen, dass sie unsere eigenen hohen Standards und die Anforderungen aller geltenden Datenschutzgesetze einschließlich der DSGVO erfüllen. Die Werbedienstleistungen von Amazon werden den Anforderungen der DSGVO bei deren Inkrafttreten am 25. Mai 2018 entsprechen. Die Werbesysteme von Amazon beinhalten folgende Schutzmechanismen:

  • Datenschutz. Die Werbedienste von Amazon sind so konzipiert, dass sie die Privatsphäre der Nutzer bei der Schaltung interessenbezogener Anzeigen schützen. Die Werbesysteme von Amazon verwenden keine Informationen wie Namen oder E-Mail-Adressen, die eine Person direkt identifizieren, um interessenbezogene Anzeigen zu schalten.

  • Information. Unter www.amazon.de stellt Amazon Informationen zu interessenbezogenen Anzeigen bereit, einschließlich der Art der Informationen, die für das Einblenden dieser Anzeigen genutzt werden.

  • Wahlmöglichkeit. Nutzer können ihre interessenbezogenen Anzeigeneinstellungen festlegen, indem sie die Seite mit den Amazon Ad Preferences unter https://www.amazon.de/adprefs oder die YourOnlineChoices-Website der European Interactive Digital Advertising Alliance unter http://www.youronlinechoices.com/ besuchen.

  • Sicherheits- und Datenmanagement. Die Werbedienstleistungen von Amazon verfügen über physische, elektronische und verfahrenstechnische Sicherheitsmaßnahmen für die Erfassung, Speicherung, Übertragung und Verarbeitung von Daten. Datenübertragungen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums entsprechen den geltenden rechtlichen Anforderungen, einschließlich der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission und des EU-US Privacy Shield Framework.

  • Dritte. Zur Bereitstellung interessenbezogener Anzeigen arbeitet Amazon mit Publishern, Werbetreibenden, Agenturen, Werbenetzwerken und anderen Serviceanbietern zusammen, die ihre Verpflichtung zur Einhaltung geltender Gesetze unter Beweis stellen.